page-header

Reiseführer Österreich

Urlaub in Österreich: Der Reiseführer für die Alpenrepublik

Es gibt viele Möglichkeiten Österreich zu erkunden: Skifahren oder Wandern in den Alpen, Weinregionen entdecken, der Besuch einer Oper, das Tanzbein auf verschiedensten Bällen schwingen, Schlösser, Burgen und Klöster besichtigen oder einfach unzählige der typischen Torten und heimischen Mehlspeisen verkosten. All diese Dinge solltest auch du unbedingt tun. Aber, was Österreich wirklich besonders macht und speziell Sabrina (als gebürtige US-Amerikanerin) mittlerweile so sehr ans Herz gewachsen ist: Die österreichische Lebenseinstellung.

Die Österreicher*innen bevorzugen es “gmiatlich”, was so viel heißt wie gemütlich, entspannt. Du wirst feststellen, dass die Einheimischen das Leben eher langsam(er) und gemütlich angehen. In den Alpen findest du urige Berghütten, die für Speis und Trank sorgen und zumeist auch Übernachtungen anbieten. In den Weinregionen warten gemütliche Heurigen auf deinen Besuch. Außerdem findest du in ganz Österreich Thermalbäder (Thermen), die zum Entspannen und Relaxen in Heilwassern einladen. 

 
Pin This!
Reiseführer Österreich

Österreich Reiseführer Überblick

  • Die schönsten Ausflugsziele Österreichs 
  • Genuss- und Aktivurlaub in Österreich
  • Essen & Trinken in Österreich 
  • Österreich in Zahlen
  • Mobilität & Verkehr
Reiserouten Österreich
Planst du eine Reise nach Österreich? Dann könnten dich auch folgende Beiträge interessieren:
Besorg dir diese hilfreichen Reiseführer:

Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen, die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati

Dürnstein, Wachau, Lower Austria

Die schönsten Ausflugsziele Österreichs

Klicke auf die Punkte, um individuelle Reiseziele zu erkunden

Unterhalb findest du eine Karte mit allen Top-Reisezielen in Österreich. Eine genaue Beschreibung unserer Lieblingsorte findest du in folgenden Beiträgen: Die Top 20 Sehenswürdigkeiten Österreichs und Sommerurlaub in Österreich: Die besten Reiseziele.

 

 
Bundesländer
  • Vorarlberg
  • Tirol
  • Salzburg
  • Kärnten
  • Steiermark
  • Oberösterreich
  • Niederösterreich
  • Wien
  • Burgenland
background

Nur net hudln.

Nur keinen Stress.

 

 

 

 

 

 

 

 

Österreichische Redewendung

Genuss- und Aktivurlaub in Österreich

Unsere Lieblingsbeschäftigungen
Sturm mit Brettljause, Buschenschank Pulker, Wachau, Österreich
Sturm mit Brettljause, Buschenschank Pulker, Wachau, Österreich

Einen Heurigen besuchen

Ein Heurigen (auch Heuriger genannt) ist ein Weinlokal in Ostösterreich. Genauer gesagt, handelt es sich dabei um ein Lokal, in dem ein lokaler Winzer seinen zumeist eigens produzierten Wein mit einer speziellen Lizenz während der Anbausaison ausschenkt. Der Name ist eine Anspielung auf den jungen Wein des Jahres, den man glasweise oder in Flaschen kaufen kann. Im Herbst, wenn die Trauben geerntet werden, wird auch frischer Traubensaft sowie vergorener Traubensaft (Sturm) ausgeschenkt.

Heurigen sind in der Regel rustikal eingerichtet, bieten Sitzplätze im Innen- und Außenbereich und werden von Österreicher*innen jeden Alters besucht. In den traditionellen Heurigen werden nur kalte Speisen angeboten (z.B. belegtes Brot). Vor allem bei den Heurigen in und um Wien findest du häufig ein Buffet mit Selbstbedienung vor, welche mit Wurstwaren, Hart- und Weichkäse, verschiedenen Aufstrichen, Oliven und Essiggurken und verschiedenen Salaten gespickt ist. In diesen „modernen“ Heurigen wird auch eine kleine Auswahl an warmen Speisen (z.B. Spinatstrudel, Schweinsbraten) angeboten.

Je nachdem, in welcher Region du unterwegs bist, wirst du wahrscheinlich auch Buschenschänke besuchen. Sie sind den Heurigen sehr ähnlich, dürfen aber ausschließlich kalte Speisen servieren. Ihre Öffnungszeiten sind außerdem eingeschränkter. Der Name „Buschenschank“ bezieht sich auf ein „Buschen“, das ist ein Bündel Zweige, das am Eingang des “Lokals” aufgehängt wird. Wenn das Bündel sichtbar ist, bedeutet das, dass der Buschenschank geöffnet ist. Buschenschänke gibt es vorwiegend in der Wachau in Niederösterreich und in der Südsteiermark.

Typischerweise sind Heurigen nicht ganzjährig geöffnet. Du kannst diese typischen österreichischen Weinlokale in Österreichs Weinregionen in den Bundesländern Niederösterreich, Steiermark, Kärnten und Burgenland vorfinden. 

Die Geschichte der Heurigen geht auf das Jahr 1784 zurück. Kaiser Joseph II erließ damals eine Verordnung, die es jedem erlaubte, eigens produzierte Lebensmittel wie z.B. Wein oder Saft ohne Genehmigung weiter zu verkaufen.

 
Venediger High Trail, Venediger Group, Hohe Tauern National Park
Venediger High Trail

Den Nationalpark Hohe Tauern erkunden

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet in den Alpen. Er erstreckt sich über die Bundesländer Salzburg, Tirol (Osttirol) und Kärnten und kann von vielen verschiedenen Orten und Tälern erreicht werden. Du kannst die Hohen Tauern an nur einem Tag oder auch über mehrere Wochen hinweg erkunden. Je nachdem, wieviel Zeit du zur Verfügung hast, findest du nachfolgend ein paar Ideen, wie du den Nationalpark entdecken kannst: 

  • Wenn du landschaftlich reizvolle Straßen liebst, empfehlen wir dir die Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße.
  • Falls dein Herz für Gletscher schlägt, wandere auf jeden Fall entlang des Innergschlösser Gletscherwegs (Tagestour).
  • Und wenn du gerne mehrtägige Wanderungen machst, ist der Venediger Höhenweg eine tolle Möglichkeit, den Nationalpark Hohe Tauern für mehrere Tage zu genießen.
 
Tobelsee mit drei Türme, Schruns-Tschagguns, Montafon, Vorarlberg, Österreich
Rätikon

Von Hütte zu Hütte wandern

Die österreichischen Alpen sind ein Spielplatz für Wander*innen und Bergsteiger*innen. Eine der besten Erfahrungen, die du in Österreich machen kannst, ist das Hüttenwandern. Berghütten in Österreich bieten warme Mahlzeiten, Betten sowie kleinere Snacks und Getränke. Während du also die alpine Schönheit deiner Umgebung genießt, kannst du dich gleichzeitig mit der köstlichen österreichischen Küche verwöhnen lassen. Wenn dir eine gute Mahlzeit genauso wichtig ist wie die Zeit in der Natur, dann ist das Wandern von Hütte zu Hütte in Österreich genau das Richtige für dich. 

Falls du mehrtägige Wanderungen liebst, gibt es in ganz Österreich eine Fülle von Mehrtagestouren. Wir haben hier ein paar Vorschläge für dich, die wir dir sehr ans Herz legen:

Mehr dazu: Die schönsten Hüttenwanderungen in Österreich

 
Therma Laa, Niederösterreich
Therma Laa, Niederösterreich

In einer Therme relaxen

Eine Therme ist ein Thermalbad, welches das Baden in natürlichen (mineralisierten) Wasser anbietet. Oft stammt das Wasser auch aus natürlichen Quellen und ist meist über 30°C warm. Außerdem beherbergen Thermen verschiedene Saunen, Ruheräume sowie Restaurants. Viele Österreicher*innen verbringen Stunden und Tage in diesen Anlagen und wechseln zwischen den folgenden Aktivitäten: Ausruhen, Schwitzen, Duschen, Schwimmen, Essen und Schlafen. 

Die meisten Thermen sind für alle Altersgruppen geeignet, wobei der Saunabereich generell zumeist nur für Erwachsene bestimmt ist. Badebekleidung ist in Saunen aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Je nach Therme sind die Saunen entweder nach Geschlechtern getrennt oder gemischt. 

Preise: Die Preise variieren je nachdem, wie lange bleiben willst. In der Regel bieten Thermen 2- oder 3 Stunden, Halbtags- oder Ganztags Tarife an. Der übliche Tagesticketpreis liegt bei ca.  26-40 Euro. Normalerweise zahlt man für den Zugang zum Saunabereich extra (empfohlen). 

Beste Jahreszeit für einen Thermenbesuch: Du kannst Thermen in Österreich zu jeder Jahreszeit besuchen, aber die beste Zeit ist im Winter, besonders nach einem langen, kalten Skitag.

Was du mitbringen solltest: Etwas zum Lesen, Handtücher (2 pro Person), Bademantel, Seife sowie Badeschuhe. 

 
Kaiserschmarrn, Sulzenalmen, Filzmoos im Sommer
Sulzenalmen, Filzmoos

Die Almkultur in den Alpen genießen

Almen sind Hochalmen, auf denen das Vieh in den Sommermonaten (frei) weidet. Während der Wandersaison heißen die Almhütten ihre Gäste mit herzhaften und regionalen Spezialitäten willkommen. Sie eignen sich außerdem hervorragend für eine Mittagspause. Während du also in einer Almhütte einen herzhaften Kaiserschmarrn verspeist, wirst du wahrscheinlich von Kuhglocken und von fröhlicher österreichischer Musik begleitet. 

Das Bundesland Salzburg hat die höchste Almdichte aller österreichischer Bundesländer. Im Sommer begrüßen 550 Almhütten die Wander*innen mit ihren frischen und regionalen Spezialitäten. Es gibt unzählige Almen, zu denen du wandern kannst. Ein paar unserer Favoriten findest du in unserem Wandern in Salzburg Beitrag.

 
Ausblick auf Dürnstein, Wachau, Niederösterreich
Dürnstein

Wachau: Das Weltkulturerbe entdecken

Die Wachau ist eine romantische Flusstal-Region in Niederösterreich zwischen den Städten Melk und Krems. Sie zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir empfehlen die Erkundung beider Seiten der Donau, entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Schiff oder mit dem Auto. Du wirst Dörfer, Burgruinen, Heurigen und Buschenschänke, Klöster und Weinberge in Hülle und Fülle entdecken. Die Wachau ist sowohl ein Weinanbau– als auch ein Marillen-Anbaugebiet. Im Sommer und Herbst werden am Straßenrand hausgemachte Marillenprodukte (Marmelade, Nektar, Schnaps) verkauft. Im Herbst kannst du die heimischen Winzer und deren Familien bei der Weinlese beobachten.

Bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten in der Wachau sind das Stift Melk, das Schloss Schönbühel, die Burgruine Aggstein sowie die Burgruine Dürnstein, in der Richard Löwenherz 1193 gefangen gehalten wurde.

Wenn wir die Wachau besuchen, geht es immer zu einem gemütlichen Heurigen oder einem Buschenschank. Prost!

Hier sind unsere Lieblingsplätze:

  • Der Sommergarten des Loibnerhofs in Dürnstein (Adresse: Unterloiben 7, 3601 Dürnstein
  • Hotel & Restaurant Kirchenwirt in Weißenkirchen (Adresse: Kremser Str. 17, 3610 Weißenkirchen in der Wachau)
  • Heurigen Pulker’s Weingarten in Rührsdorf (Adresse: Rührsdorfer Kellergasse, 3602 Rührsdorf)
 
Justizpalast, Wien
Justizpalast, Wien

Wien: Die Bundeshauptstadt erkunden

Mit ihrer beeindruckenden und vielfältigen Architektur und den makellosen Straßen ist Wien eine der schönsten Städte der Welt. Vor dem Ersten Weltkrieg war Österreich ein riesiges Reich, das einen Großteil des heutigen Osteuropas umfasste. Die Pracht der ehemaligen österreichisch-ungarischen Monarchie ist in ganz Mittel- und Osteuropa zu spüren, aber nirgends so deutlich wie in Österreichs Hauptstadt.

Du wirst von den vielen Palästen, Museen, Konzertsälen, Opernhäusern und Kaffeehäusern der Stadt beeindruckt sein.

 
Kaiserschmarrn, Kaprun, Austria

Speis und Trank

Österreichische Küche

Eierschwammerlgulasch – Pfifferling Gulasch. Dieses herzerwärmende Gericht wird meist mit Knödeln serviert.

 

Tiroler Gröstl – gekochte Kartoffeln kombiniert mit Rind- oder Schweinefleisch und Zwiebeln werden in einer Pfanne gebraten. Obenauf wird ein Spiegelei serviert. Diese deftige Mahlzeit ist in den Wander- und Skigebieten Tirols sehr beliebt.

 

Käsespätzle – Spätzle sind Eiernudeln. In Tirol werden die Spätzle mit verschiedenen Bergkäsesorten angebraten und mit Röstzwiebeln und Schnittlauch garniert.

 

Kaspressknödelsuppe – Käseknödelsuppe. Ein oder zwei große flachgepresste Knödel (Brot, Eier, Käse, Zwiebel) werden in einer klaren Rindssuppe serviert.

 

Wiener Schnitzel – Traditionell vom Kalb, kannst du dieses quintessentielle Wiener Gericht in den meisten Fällen auch vom Schwein, Huhn oder von der Pute bestellen. Serviert mit einer Scheibe Zitrone, Kartoffelsalat oder Pommes. (Keine Sauce außer Ketchup!)

 

Tafelspitz – Gekochtes Rindfleisch. Diese Wiener Spezialität war das Lieblingsgericht von Kaiser Franz Joseph. Das zarte Rindfleisch wird in einem Topf mit Brühe und Knochenmark serviert. Das Gericht wird von gebratenen Kartoffelrösti, Gemüse (Spinat, grüne Bohnen), Kren und Apfelsauce begleitet. Wir empfehlen, dieses Gericht bei Plachutta in Wien zu probieren.

 

Österreichische Nachspeisen

Kaiserschmarrn – Geschredderte Pfannkuchen. Oft mit Rosinen serviert. Ein Kaiserschmarren wird von Einheimischen sowohl als Hauptspeise als auch als Nachspeise verspeist. Wir bevorzugen es als Dessert. Traditionell wird es mit Zwetschkenröster (Pflaumensauce) serviert.

 

Marillenknödel – Marillenknödel werden meist mit Topfenteig oder Erdäpfelteig zubereitet und anschließend mit Semmelbrösel und Puderzucker bestreut. Am besten probierst du Kati’s Lieblingsdessert in der Wachau in Niederösterreich.

 

Österreichische Weine

Wenn du ein Glas Wein bestellen möchtest, machst du das am besten mit: „ein Achterl, bitte“ (ein Achtelliter). Das ist die übliche Portionsgröße.

 

Weißer Spritzer – Es ist üblich, Weißwein mit Soda (Sprudelwasser) zu trinken, besonders in den früheren Stunden des Tages. Wenn du süße Getränke magst, bestell dir einen Kaiserspritzer, das ist ein Weißwein gespritzt mit einem Schuss Holunderblütensirup.

 

Sturm (Federweißer) – ist ein früher, süßer Wein, der nur im frühen Herbst ausgeschenkt wird. Anders als bei allen anderen alkoholischen Getränken, sagt man vor dem Trinken nicht Prost. Stattdessen sagst du Mahlzeit. Wenn du den Fehler machst, Prost zu sagen, gibt es eine ungeschriebene Regel, die besagt, dass du für die nächste Runde an Getränken bezahlen musst.

 

Alkoholfreie österreichische Getränke

Soda Zitrone – Sprudelwasser mit Zitronensaft

 

Johannisbeersaft gespritzt – schwarzer Johannisbeersaft gemischt mit Sprudelwasser

 

Marillensaft gespritzt – Marillensaft gemischt mit Sprudelwasser

 

Almdudler – kohlensäurehaltiges Limonadengetränk, aromatisiert mit natürlichen Alpenkräutern.

 
Grossglockner, Austria

Österreich in Zahlen

Offizieller Name: Republik Österreich 

Hauptstadt: Wien 

Regierung: Bundesregierung

Regionen:  Österreich besteht aus 9 Bundesländern:

(1) Wien, (2) Niederösterreich, (3) Oberösterreich, (4) Steiermark, (5) Tirol, (6) Kärnten, (7) Salzburg, (8) Vorarlberg und (9) Burgenland

Einwohnerzahl: 8,7 Millionen

Sprache: Deutsch. In bestimmten Regionen wird auch Kroatisch, Slowenisch und Ungarisch gesprochen.

Währung: Euro

Trinkgeld: 5-10%, in bar.

Wasserqualität: Ausgezeichnet

Etwas Interessantes: Die Leichen der Habsburger Kaiser sind in drei verschiedenen Grabstätten in Wien begraben. Ihre Eingeweide werden in Urnen im Stephansdom aufbewahrt, ihre Körper sind in der Kapuzinerkirche begraben und ihre Herzen in der Augustinerkirche beigesetzt.

 
Vienna, Austria

Mobilität & Verkehr

Öffentliche Verkehrsmittel

Österreich verfügt über ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel, die du unbedingt nutzen solltest. Hier sind deine Optionen:

  • Die ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) sind die größte Eisenbahngesellschaft Österreichs. Nutze diese Webseite für deine Ticket-Buchung. 
  • Die WESTbahn ist eine Alternative zu den ÖBB und bietet Zugverbindungen zwischen Wien und Westösterreich an. Zu den Zielen gehören St. Pölten, Amstetten, Linz, Wels, Attnang-Puchheim und Salzburg. Preisbeispiel: Wien – Salzburg (2 Stunden 24 Minuten) kostet 33,50 EUR in eine Richtung (ab 2020).
  • Die Wiener Linien (U-Bahn, Straßenbahnen und Busse) und die ÖBB (S-Bahn) bieten ein sehr umfangreiches öffentliches Verkehrsnetz in Wien.

 

Auto

Falls du die österreichischen Alpen erkunden möchtest, empfehlen wir dir, ein Auto zu mieten. Nutze diesen 2 wöchigen Roadtrip durch Österreich als Inspiration.

Wichtig: Wenn du aus einem Nachbarland nach Österreich fährst und die Autobahnen benutzen willst, benötigst du eine Vignette. Erfahre hier mehr über den Kauf einer digitalen Vignette.

2021 kannst du eine 10-Tages-Vignette (9,50 EUR), eine 2-Monats-Vignette (27,80 EUR) oder eine 1-Jahres-Vignette (92,50 EUR) kaufen. Die aktuellen Preise findest du hier.

 

Bus

Eine wirklich einfache und günstige Art durch Österreich zu reisen ist mit dem Flixbus. Du kannst auch mit dem Flixbus in die Nachbarländer fahren. Diese komfortablen Busse sind pünktlich, sauber und bieten Wifi. Es dauert zwar etwas länger als mit dem Zug, aber dafür sparst du eine Menge Geld.

 
Leutkircher Hütte, Lechtal Alps, Austria Eagle Walk

Österreich Reise Ressourcen

@moonhoneytravelers
  • Julian Alps, Slovenia.

Three years ago, we hiked hut-to-hut from Vršič Pass to Lake Bohinj, a trip which cemented our love for this region. We’ve revisited every year since, unable to resist the call of these gorgeous limestone mountains.

Have you hiked in the Julian Alps?
  • 5 things to do before going on a hut-to-hut hike:

1. Download a few books on your Kindle or preferred e-reader.

2. Download relevant maps on Map.me, so you can navigate offline.

3. Cut your toe nails.

4. Pack your passport and Alpine Club Membership Card.

5. Print train/transit tickets.

#hüttenleben #hüttentour #hüttenwanderung #weitwandern #weitwanderweg #hüttenrunde #huttohuthiking #huttohut #huthiking #hüttenzauber #hüttenurlaub #hüttenleben #hüttensommer #huttohuttrekking #huttohuthikes #hikingblog #hikingeurope #hikingthealps #alpshiking #rgphoto #afarmag #hikingtrip #hikingvacation
  • New Dolomites Trail Guides on www.moonhoneytravel.com:

🥾Lago di Braies to Hochalpenkopf

🥾Val di Funes to Tullen Summit

🥾 Gran Cir 

🥾Alpe di Siusi to Rifugio Bolzano and Rifugio Alpe di Tires

🥾Santa Maddalena Panorama Trail in Val di Funes

Happy hiking!
Sabrina & Kati
  • Sunrise walk on Alpe di Siusi (Seiser Alm, Mont Sëuc).

One of the luxuries of staying on the plateau is being able to easily experience sunrise. 

From @hotel_steger_dellai, we set out on an early morning walk, savoring the solitude and stillness of the plateau. It’s the most magical time of day. A few hours later, the same trails are overrun with e-bikes, cyclists, large groups, and even horse-drawn carriages.
  • Rätikon High Trail Circuit in Austria and Switzerland.

We‘d do this hike again in a heartbeat.

What’s the most beautiful hut to hut hike you’ve trekked?
  • Alpe di Siusi (Seiser Alm) in South Tyrol, Italy, is the largest alpine pasture in Europe. The rolling plateau is home to wonderful huts, hotels, and of course hiking trails. Here are some places/trails we recommend: 

1. Rauchhütte is a gourmet hut well-known for their fine selection of wine and food. This is a great place to eat when hiking the Hans and Paula Steger Trail.

2. Alphorn concert. Each week, an ensemble of alphorn players casually gathers together at a hut on Alpe di Siusi to play. You can show up and listen (no fee/no registration needed). The destination changes each week. You can ask @alpedisiusi.seiseralm when and where the next concert is.

3. Gostner Schwaige (alpine pasture hut). They produce their own dairy products. If you visit, you have to try their Heublütensuppe (hay flower soup).

More tips in our Alpe di Siusi Guide (Link in bio).
Alles über Österreich
Lies unsere neuesten Beiträge über Österreich!