Bei einer Therme bzw. einem Thermalbad handelt es sich um eine Badeanlage, deren Becken mit natürlichem, zumeist auch mineralisierten Grundwasser gefüllt sind. Thermalwässer kommen entweder aus einer natürlichen Quelle oder werden durch eine Tiefenbohrung erreicht. Um als offizielle Therme zu gelten, muss das Grundwasser mit einer Temperatur von über 20° C aus der Quelle austreten. Schon im Römischen Reich wurden unzählige Thermen zur Entspannung und Regeneration genutzt. 

In Österreich gibt es 40 verschiedene Thermen, in denen du die heilenden Thermalwässer in diversen Becken genießen kannst. Ruheräume, Saunen, Restaurants, Fitnessräume und Spa-Angebote (Massagen und Schönheitsbehandlungen) sind üblicherweise angenehme Begleiterscheinungen dieser riesigen Thermalbäder. 

Du kannst eine Therme für ein paar Stunden besuchen oder einen ganzen Tag lang genießen. Das bleibt ganz dir überlassen. In den meisten Fällen ist es sogar möglich, im angeschlossenen Thermenhotel zu übernachten. Für uns ist ein Thermenbesuch nur mit Übernachtung komplett, denn nur dann fühlen wir uns so richtig entspannt. Wir können dir das Aqua Dome Hotel und die St. Martins Therme & Lodge sehr ans Herz legen.


Thermen in Österreich: Infos & Tipps für deinen Besuch

Aqua Dome Ruheraum, Österreich

Infos & Tipps


  • Preise: Eine Tageskarte für die Therme kostet zwischen 33 – 42 EUR. Der Eintritt in den Saunabereich kostet normalerweise zusätzlich ca. 13 – 15 EUR.
  • Die beste Therme in Wien: Therme Wien
  • Die beste Therme im Burgenland (inkl. Hotel): St. Martin’s Therme
  • Die beste Therme in Salzburg (inkl. Hotel): Tauern Spa
  • Die beste Therme in Tirol (inkl. Hotel): Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld
  • Die beste Therme in Oberösterreich (inkl. Hotel): SPA Resort Therme Geinberg
  • Die beste Therme in Niederösterreich (inkl. Hotel): Therme Linsberg Asia
  • Nicht vergessen: Handtücher, Bademantel, Badeschlapfen, Buch/Kindle, Tasche.

Thermen in Österreich: Karte

Wie bereits erwähnt gibt insgesamt 40 Thermen in Österreich. Dem Thermalwasser wird generell eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben. Dies wird durch die unterschiedliche Zusammensetzung von Mineralstoffen und Spurenelementen im jeweiligen Thermalwasser bewirkt: Sole, Schwefel, Kalzium, Magnesium, Jod oder Selen.

So befinden sich auch oft Kureinrichtungen in unmittelbarer Nähe einer Therme. Thermalwässer verbessern die Venenfunktion, Entwässern das Gewebe und Aktivieren den Stoffwechsel. Außerdem werden u.a. Stresshormone abgebaut, das Immunsystem gestärkt und Muskel und Gelenke entspannt.


Bereiche einer Therme in Österreich

Eine Therme besteht aus mehreren Bereichen:

  • Thermalbad – der Haupt-Badebereich, das aus mehreren Becken mit unterschiedlichen Temperaturen besteht. Der Zutritt zu diesem Bereich ist allen Besucher*innen uneingeschränkt gestattet.
  • Saunabereich – Das ist ein textilfreier Bereich nur für Erwachsene, der aus mehreren Saunen, Ruheräumen, Becken und Duschen besteht. In der Regel gibt es im Saunabereich ein Bistro oder eine Bar. Um den Saunabereich zu besuchen, ist ein Aufpreis zu bezahlen. 
  • Ruheräume – in der gesamten Therme gibt es mehrere Entspannungs- und Ruheräume, die du jederzeit nutzen kannst.
  • Duschen – Duschen gibt es in der Therme, im Saunabereich und im Umkleidebereich.
  • Restaurant – alle Besucher*innen haben Zugang zu einem kantinen-ähnlichen Restaurant. Du kannst hier im Bademantel essen. 
  • Umkleide- und Schließfachbereich – Bei deiner Ankunft erhältst du ein Chip-Armband, mit dem du während deines Besuchs Zugang zu deinem persönlichen Schließfach hast. Du kannst auch Essen, Getränke oder Ähnliches (z. B. Zeitschriften, Handtücher, Bademantel) auf dein Armband laden. Du bezahlst dann beim “Check-out”. 
  • Behandlung & Spa – Jede österreichische Therme bietet eine Vielzahl von Behandlungen und Massagen an. Eventuell musst du die Termine für deine gewünschte Spa-Behandlung im Voraus vereinbaren.

Geschlechtsneutral

In den meisten Thermen sind unterschiedlichen Bereiche (mit Ausnahme der Toiletten) nicht nach Geschlechtern getrennt. Das bedeutet, dass sich alle Besucher*innen unabhängig vom Geschlecht in allen Räumen aufhalten dürfen. Das trifft auch auf den textilfreien Saunabereich zu.

Wenn du dich für eine Therme interessierst, die ausschließlich Frauen vorbehalten ist, solltest du das La Pura Women’s Health Resort Kamptal besuchen.


Thermen Preise – Tagesbesucher*innen

Aqua Dome Therme Längenfeld, Österreich

Die Kosten für deinen Thermenbesuch hängen zum einen von deinem Alter ab. Zum anderen hängt es davon ab, wie lange du bleiben willst (3 Stunden, den ganzen Tag usw.), deiner Ankunfszeit in der Therme (z.B.: Abendticket) und davon, zu welchen Bereichen du Zutritt haben willst (für den Saunabereich wird immer ein Aufpreis verrechnet).

Der Eintritt zur Therme ist immer zu bezahlen, auch wenn du die ganze Zeit nur im Saunabereich verbringen möchtest.

Wenn du in einem angeschlossenen Thermenhotel übernachtest, ist der Eintritt in die Therme, Sauna und andere exklusive Bereiche, die nur für Hotelgäste zugänglich sind, in deinem Zimmerpreis enthalten.

Beispiele zur Preisgestaltung für Tagesbesucher*innen einer Therme in Österreich:


Preise: St. Martin’s Therme

  • Tageskarte für Thermeneintritt: 33 EUR
  • Tageskarte für Thermeneintritt 55+ (Montag – Freitag): 27 EUR
  • 3-Stunden-Eintritt: 25 EUR, 2 EUR für jede weiteren 30 Minuten
  • Abendeintritt ab 18 Uhr: 21 EUR (Freitag – Samstag); 19 EUR (Sonntag – Donnerstag)
  • Saunabereich: 14 EUR
  • Saunabereich Abendkarte: 12 EUR (Freitag – Samstag); 11 EUR (Sonntag – Donnerstag

Preise: Aqua Dome Therme

  • Tageskarte (9 – 18 Uhr): 42 EUR (Erwachsene), 23 EUR (Kinder), 35,70 EUR (Studierende und Senioren)
  • Tageskarte mit Sauna: 57 EUR
  • 3-Stunden-Ticket:
  • 3-Stunden-Ticket am Morgen (9 Uhr): 22 EUR für Erwachsene, 12 EUR für Kinder
  • 3-Stunden-Ticket (12, 15 oder 18 Uhr): 28 EUR für Erwachsene, 16 EUR für Kinder, 23,80 EUR für Senioren und Studierende.
  • Flexibles 3-Stunden-Ticket mit Check-in zwischen 10 und 17 Uhr: 30 EUR für Erwachsene, 16 EUR für Kinder, 25,50 EUR für Senioren und Studierende.
  • 1-Stunden-Ticket für Schwimmer*innen: 10 EUR 
  • Familienkarte von 9 bis 18 Uhr
  • 2 Erwachsene + 1 Kind: 82 EUR
  • 2 Erwachsene + 2 Kinder: 95 EUR
  • 2 Erwachsene + 3 Kinder: 108 EUR

Mehr dazu: Hotelbewertung Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld


Für welches Ticket du dich entscheiden solltest

Aqua Dome Therme Außenbecken, Austria

Thermeneintritt

Bei deiner Ankunft in einer Therme musst du dir als Erstes deine Eintrittskarte kaufen. In der Regel kannst du dich zwischen einem 3-Stunden–Ticket oder einer Tageskarte entscheiden. Einige Thermen bieten auch vergünstigte Frühbucher- und Abendtickets an. 

Mit dem Basisticket hast du Zugang zum Hauptkomplex der Therme, wo du in den unterschiedlichsten Becken schwimmen und baden kannst. Außerdem hast du Zugang zu diversen Ruhe- und Entspannungsräumen, Duschen, einem Umkleidebereich mit eigenem Spind und dem Thermenrestaurant.


Thermeneintritt & Sauna (Adults Only) – Empfohlen

Wir lieben die Saunabereiche der Thermen und kaufen eigentlich ausschließlich ein Kombiticket für Therme & Sauna. 

Der Saunabereich umfasst in der Regel 7 bis 15 verschiedene Saunen, weitere Becken, Duschen, Ruheräume sowie ein eigenes Bistro/Restaurant.


Sauna Aufguss 

Den ganzen Tag über finden in bestimmten Saunen zu bestimmten Zeiten unterschiedliche Saunaaufgüsse statt. Die solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. 

Oft werden bei den Aufgüssen ätherische Öle verwendet. Ein Saunaaufguss umfasst normalerweise 3 Zyklen und dauert ca. 15 Minuten. Sorge nach einem Saunabesuch auf jeden Fall dafür, dass du deine Körpertemperatur wieder absenkst (Dusche oder Kaltes Becken), und dich anschließend eine Weile ausruhst. 

Hinweis: Saunen sind ausnamslos textilfreie Zonen. Aus hygienischen Gründen darfst du in keiner Sauna Badebekleidung tragen.


Saunaregeln & Tipps

  • Dusche vor/nach einem Saunabesuch. 
  • Dusche, bevor du ein Becken betrittst. 
  • Das Tragen von Badebekleidung ist im Saunabereich nicht erlaubt.
  • Kein Schweiß auf Holzoberflächen. Lege immer ein Handtuch zwischen deinen Körper und dem Holz in der Sauna. 
  • Vermeide es, in den Saunen zu sprechen. 
  • Der gesamte Saunabereich ist ein Ruhebereich. Verhalte dich ruhig.

Chip-Armband

Chip Armband Therme Österreich

Nachdem du deine Eintrittskarte gekauft hast, bekommst du ein Chip-Armband. Dieses Armband hat mehrere Funktionen, darunter:

  • Auf- und Absperren von Schließfächern. Während deines Besuchs kannst du deine persönlichen Gegenstände in einem Schließfach aufbewahren, das du mit deinem Armband auf- und zuschließen kannst. 
  • Bezahlung im Restaurant. Du kannst mit deinem Armband Getränke und Essen kaufen. Beim Verlassen der Therme, gibst du dein Armband ab und bezahlst für alles, was du während deines Besuchs konsumiert hast. 
  • Bezahlung für Spa-Behandlungen. Wenn du Spa-Behandlungen in Anspruch genommen hast, wird die Gesamtrechnung auf deinem Armband vermerkt. 
  • Zugang zur Sauna. Wenn du den Aufpreis für den Saunabereich bezahlt hast, ist dein Armband so programmiert, dass du durch den “Schranken” gelassen wirst. 

Übernachtung in einem Thermenhotel

Wenn du in einem angeschlossenen Thermenhotel übernachtest, ist der Eintritt in die Therme und zur Sauna im Übernachtungspreis inbegriffen. Außerdem haben Hotelgäste normalerweise Zugang zu exklusiven Bereichen. 

Falls du dich für einen Aufenthalt in einem Thermenhotel entscheidest, erkundige dich bereits vor deinem Anreisetag, wann du die Therme/Sauna betreten kannst. Bei unserer Übernachtung im Aqua Dome Hotel konnten wir die Therme bereits um 9 Uhr morgens betreten, obwohl der Zimmer-Check-in erst um 15 Uhr war. 

An den Abreisetagen hast du in der Regel vor dem Check-out Zugang zur Therme. Wenn du den Zugang an deinem Abreisetag verlängern möchtest, kannst du dies gegen eine kleine Gebühr tun.


Die besten Thermenhotels in Österreich

  1. Aqua Dome 4 Sterne Superior Hotel & Therme, Tirol. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du in unserer Aqua Dome Hotelbewertung.
  2. Tauern Spa Hotel & Therme, Salzburg
  3. Linsberg Asia Hotel, Spa & Therme – Adults Only, Niederösterreich
  4. St. Martins Therme & Lodge, Burgenland
  5. Hotel SPA Resort Therme Geinberg, Oberösterreich
  6. Falkensteiner Balance Resort Stegersbach – Adults Only, Burgenland
  7. Hotel Rogner Bad Blumau, Steiermark. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du in unserer Rogner Bad Blumau Hotelbewertung.
  8. Das Sonnreich – Thermenhotel Loipersdorf, Steiermark
  9. Avita Resort Bad Tatzmannsdorf, Burgenland
  10. Das Ronacher Therme & Spa Resort, Kärnten
  11. EurothermenResort Bad Ischl – Hotel Royal, Oberösterreich. Weitere Informationen zu diesem Hotel findest du in unserer Hotel Royal Bad Ischl Hotelbewertung.

Was du in eine Therme mitbringen solltest


Tagesgäste können Bademäntel und Handtücher in der Therme gegen eine zusätzliche Gebühr ausleihen.


Folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers für weitere Insider-Tipps


Top-Hotels in Österreich:

Plane deinen Urlaub in Österreich:

Österreich Reiserouten: