Die Großglockner Hochalpenstraße ist eine asphaltierte Serpentinenstraße, die ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern führt. Sie bringt dich direkt zum Fuße des Großglockners (3.798 m), dem höchsten Berg Österreichs sowie zur Pasterze, dem größten Gletscher Österreichs und der Ostalpen.

Diese Panoramastraße ist eine der schönsten Bergstraßen Europas. Sie bietet dir Ausblicke auf die höchsten Gipfel und Gebirgsketten der österreichischen Alpen. Die Großglockner Hochalpenstraße ist gut erreichbar und einfach zu befahren, auch wenn sie etwas kostspielig ist. In jedem Fall ist die Fahrt auf dieser berühmten Panoramastraße etwas, das du unbedingt mal erlebt haben solltest.

Der Bau der 48 km langen Großglockner Hochalpenstraße begann 1930 und wurde fünf Jahre später abgeschlossen. Heute besuchen sie jährlich bis zu 900.000 Menschen.

Die Großglockner Hochalpenstraße verbindet Fusch an der Großglocknerstraße in Salzburg mit Heiligenblut am Großglockner in Kärnten. Sie ist in beide Richtungen befahrbar, keine bestimmte Richtung ist schöner als die andere.

Du planst eine Reise nach Österreich? Lass dich von unserem 14-tägigen Roadtrip oder unserer 7-tägigen Rundreise inspirieren.


Großglockner Hochalpenstraße: Die besten Aussichtspunkte, Wanderungen und Restaurants

Wandern beim Sandersee, Grossglockner, Nationalpark Hohe Tauern
  • Straßenlänge: 48 km
  • Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Anfang November. Aktuelle Infos findest du hier.
  • Preise: 37,50 EUR für PKWs, 27,50 EUR für Motorräder
  • Nördliche Zufahrt: Fusch an der Großglocknerstraße in Salzburg
  • Südliche Zufahrt: Heiligenblut am Großglockner in Kärnten
  • Beste Wanderung: Glocknerhaus – Margaritzenstausee – Sandersee – Franz-Josefs-Höhe
  • Übernachtung: Fusch an der Glocknerstraße oder Heiligenblut


Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati


Grossglockner Hochalpenstraße Karte

Die Großglockner Hochalpenstraße ist in blau eingezeichnet. Wanderwege sind in rot und Übernachtungsmöglichkeiten in schwarz markiert.


Wann ist die Grossglockner Hochalpenstrasse befahrbar?

Großglockner Hochalpenstraße, schneebefreite Fahrbahn, Hohe Tauern Nationalpark
Grossglockner Hochalpenstraße
Aussichtspunkt bei der Grossglockner Hochalpenstrasse, Hohe Tauern
Hohe Tauern

Diese landschaftlich reizvolle Route durch den Nationalpark Hohe Tauern ist in der Regel von Anfang Mai bis Anfang November geöffnet. Bei unserem Besuch Mitte Juni (2019) waren die Straßenbedingungen perfekt. Allerdings waren aufgrund des langen Winters die meisten Wanderwege noch gesperrt. Die beeindruckende Panoramastraße ist täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet. 

Anfang Mai – 31. Mai: 6:00 h – 20:00 h
1. Juni – 31. August: 5:30 h – 21:00 h
1. September – Anfang November: 6:00 h – 19:30
h


Was kostet die Fahrt auf der Grossglockner Hochalpenstrasse?

Hohe Tauern Nationalpark, Frühsommer, Schneereste entlang der Großglockner Hochalpenstraße
Nationalpark Hohe Tauern

Ab 2021 kostet die Fahrt auf der Grossglockner Hochalpenstraße 37,50 EUR für PKWs und 27,50 EUR für Motorräder (siehe Preistabelle).

Eine Mautstation befindet sich in der Nähe des Wildparks Ferleiten (wenn du von Salzburg, also vom Norden kommst) und eine weitere in der Nähe von Heiligenblut (wenn du von Kärnten, also vom Süden anreist).



Was sind die schönsten Aussichtspunkte der Großglockner Hochalpenstrasse?

Wandern beim Sandersee, am Weg zur Franz-Josefs-Höhe, Großglockner, Österreich
Sandersee

Die schönsten Aussichtspunkte/Stopps entlang der Großglockner Hochalpenstraße sind:

Edelweißspitze (2.571 m) – Höchster Aussichtspunkt entlang der Hochalpenstrasse. Die Abzweigung zur Edelweißspitze ist ausgeschildert. Beim Restaurant Fuschertörl gibt es  einen großen Parkplatz, fahre aber weiter auf der schmalen Straße, die zur Edelweißspitze führt. 

Glocknerhaus (2.132 m) – Ausgangspunkt für den Margaritzenstausee und den Sandersee, und eine tolle Option für ein Mittagessen.

Nassfeld Speicher (2.233 m) – Ein kleiner See, der von zwei Wasserfällen gespeist wird, direkt an der Straße zwischen dem Glocknerhaus und der Kaiser Franz Josefs Höhe.

Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.369 m) – Aussichtspunkt zum Großglockner und zu der rasch schmelzenden Pasterze. Hier gibt es ein Besucherzentrum und ein großes Parkhaus. Dies ist auch der Ausgangspunkt für den Gamsgrubenweg. 

Vielleicht auch interessant: Top 20 Sehenswürdigkeiten Österreichs


Welche Wandermöglichkeiten gibt es entlang der Großglockner Hochalpenstraße?

Sandersee und Pasterze, Hohe Tauern National Park, Österreich, Wandern bei der Großglockner Hochalpenstraße
Sandersee und Pasterze

Glocknerhaus – Margaritzenstausee – Sandersee – Franz-Josefs-Höhe

  • Ausgangspunkt: Glocknerhaus (2132 m), Grossglockner Hochalpenstraße
  • Destination: Sandersee, oder Kaiser Franz Josefs Höhe
  • Distanz: 4,1 km zum Sandersee (einfache Strecke), 5,5 km zur Kaiser Franz Josefs Höhe (einfache Strecke)
  • SchwierigkeitModerat
  • Höhenunterschied: 470 m
  • Benötigte Zeit: 2 – 2:30 Stunden einfache Strecke, 4-5 Stunden hin und retour

Die Wanderung vom Glocknerhaus zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe ist ein absolutes Muss. Die gut markierte und leicht begehbare, mittelschwere Wanderung dauert ca. 2 Stunden pro Richtung.

Sie ist auch die erste Etappe des Alpe-Adria-Fernwanderweges, der auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe beginnt und in Heiligenblut endet. Obwohl du in beide Richtungen wandern kannst, empfehlen wir dir, vom Glocknerhaus aus zu starten. Die Aussicht entpuppt sich als spektakulär, wenn du dich aus dieser Richtung dem Großglockner sowie der Pasterze näherst.

Pasterze, Sandersee mit Blumenmeer, Wanderung Glocknerhaus - Franz Josefs Höhe Großglockner Hohe Tauern
Pasterze und Sandersee

Der Weg führt zunächst vom Glocknerhaus hinunter zum Margaritzenstausee und geht dann nach links weg. Du wanderst am Wasser entlang über zwei Stausee-Betonmauern. Das Wasser der Pasterze speist den Margaritzenstausee.

Anschließend steigt der Weg zum Sandersee auf. Von hier aus hast du einen herrlichen Ausblick auf die Pasterze und den Großglockner. Du kannst entweder den gesamten Weg bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe weiterwandern oder hier umkehren. Wenn du bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wanderst, besteht die Möglichkeit, mit einem Shuttlebus zurück zum Glocknerhaus zu gelangen. Diese Shuttles sind jedoch sehr selten (max. 3 pro Tag). Im Glocknerhaus gibt es einen Fahrplan, den du dir vor dem Start der Wanderung einprägen/notieren kannst. 

Margaritzenstausee, Hohe Tauern National Park, Großglockner Hochalpenstraße
Margaritzenstausee

Gamsgrubenweg 

Diese zweistündige Wanderung beginnt und endet an der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Der Weg ist für Wanderbegeisterte jeder Altersklasse geeignet. Du wanderst durch mehrere Tunneln, die dich immer näher zu einem Aussichtspunkt auf die Pasterze bringt. Die Panorama-Aussichten vom Gamsgrubenweg sind überwältigend. Leider waren die Tunnel während unseres Besuchs (Juni 2019) wegen Eis und Schnee gesperrt. Nächstes Mal!


Hochtor zum Brennkogel

Diese 5,5-stündige Wanderung beginnt am Hochtor und führt hinauf zum Brennkogel (3018 m). Nach 2 Stunden gelangst du zum Brettersee, einem kristallklaren Bergsee. Nach einer weiteren Stunde begibst du dich auf den Gipfel des Brennkogels (auch Goldberg genannt). Du hast einen Aufstieg von 680 m zu bewältigen. Leider war auch dieser Weg Mitte Juni (2019) noch gesperrt.

Lies als Nächstes: Die schönsten Wanderungen in Salzburg


Tipps fürs Wandern im Hohe Tauern Nationalpark

  1. Bring eine Jause und ausreichend Wasser mit.
  2. Trage Wanderschuhe der Klasse B/C wie die Hanwag Tatra II GTX oder Meindl Schuhe Island Lady (für Frauen) bzw. Meindl Island MFS Active oder Hanwag Tatra II GTX (für Männer).
  3. Verwende Maps.me (Offline-Karten-App), um Wanderwege und Aussichtspunkte zu lokalisieren. 
  4. Kauf dir den Rother Wanderführer Grossglockner Hochalpenstaße oder das Grossglockner Pass Portait
  5. Hol dir die Alpenvereinkarte Glocknergruppe.

Beste Einkehrmöglichkeiten entlang der Großglockner Hochalpenstraße?

Im Glocknerhaus an der Großglockner Hochalpenstraße
Glocknerhaus

Entlang der Route gibt es viele Orte, an denen du eine Pause einlegen und etwas essen kannst. Das Restaurant Fuschertörl oder die Edelweisshütte bei der Edelweißspitze sind gute Optionen dafür. Weitere Möglichkeiten sind das Haus Alpine Naturschau, die Römerhütte, das Restaurant Fuscher Lacke, das Restaurant Schöneck, das Knappkasa und das Karl-Volkert-Haus. Es ist außerdem möglich, auf der Kaiser Franz Josefs Höhe zu essen, wo sich das Restaurant Kaiser Franz Josef Haus sowie das Panoramarestaurant und das Restaurant Freiwandeck befinden. Wir hatten nach unserer Wanderung zum Sandersee im Glocknerhaus ein köstliches Mittagessen. 


Übernachtung entlang der Großglockner Hochalpenstraße

Falls du vor oder nach der Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße eine Unterkunft suchst, solltest du Heiligenblut (südlicher Eingang) und Fusch an der Großglocknerstraße (nördlicher Eingang) in Betracht ziehen. Wenn du einen Roadtrip durch Österreich planst, solltest du die Großglockner Hochalpenstraße auf jeden Fall in deine Reiseroute mit aufnehmen.

Die folgenden Gasthöfe und Hotels liegen an der Großglockner Hochalpenstraße:


Fusch an der Glocknerstraße

Preiswert | Im Besitz einer britischen Familie ist Chalet Charlotte ein einladendes und komfortables Gästehaus an der Hochalpenstraße. Die Zimmer sind sauber und die Gastgeber*innen ist freundlich und hilfsbereit. 

Mittelklasse | Das Hotel Restaurant Lampenhäusl ist ein Hotel der Spitzenklasse in Fusch. Die Zimmer sind modern und makellos sauber. Gäste können im hoteleigenen Restaurant Mahlzeiten genießen. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. 

Luxus | Das Hotel Römerhof (Mindestaufenthalt 2 – 3 Nächte) ist ein familiengeführtes 4-Sterne-Hotel in Fusch. Den Gästen steht ein Restaurant, Schwimmbäder (innen sowie außen), diverse Saunen und ein Fitnessstudio zur Verfügung. Das Frühstück ist inklusive.

Buche eine Unterkunft in Fusch an der Glocknerstraße.


Heiligenblut

Preiswert | Der Berggasthof Wallackhaus ist die beste Unterkunft, wenn du den Sonnenauf- und Sonnenuntergang entlang der Glocknerstraße erleben willst. Durch seine unschlagbare Lage kannst du die Erkundung der Gegend ausdehnen und die Hohe Tauern vom Hotelzimmer aus genießen. Frühstück inbegriffen. 

Mittelklasse | Landhotel Post an der Talstation ist eine großartige Wahl für die Übernachtung in Heiligenblut. Die Gäste lieben den Spa- und Wellnessbereich (Sauna, Pool, Ruheraum) sowie das reichhaltige Frühstücksbuffet. 

Luxus | Nationalpark Lodge Grossglockner ist ein charmantes Alpenhotel mit tollen Spa-Einrichtungen, einem ausgezeichneten Restaurant sowie komfortablen Zimmern. Frühstück inklusive. 

Buche eine Unterkunft in Heiligenblut.

Das könnte dich auch interessieren: Sommerurlaub in Österreich: Die schönsten Reiseziele


Pin it! 

Und während du hier bist, verbinde dich mit uns auf Pinterest!

Wenn dieser Beitrag hilfreich für dich war, folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers


Plane deinen Urlaub in Österreich:

Wandern in Tirol:

Wandern in den österreichischen Alpen: