Filzmoos (1000 m) ist ein idyllischer Bilderbuchort im Bundesland Salzburg. Die Gemeinde des nördlichen Pongaus liegt direkt am Gosaukamm, welcher gemeinsam mit dem Dachsteingebirge die traumhafte Kulisse des Orts markiert.

Das Bergdorf an der Landesgrenze zur Steiermark und Oberösterreich zieht Urlauber*innen sowohl im Winter als auch im Sommer an. Wir haben Filzmoos bisher ausschließlich im Sommer besucht. Die Bodenständigkeit der Einheimischen und die prachtvolle Landschaft der Region hat uns wirklich beeindruckt.

Während deines Sommerurlaubs in Filzmoos stehen dir zahlreichen Aktivitäten zur Auswahl. Wir finden, dass diese traumhafte Region am besten anhand von Genusswanderungen entdeckt werden kann, die wir nachfolgend auch auflisten und beschreiben.

Filzmoos außerdem sehr gut gelegen, falls du Interesse an Tagesausflügen nach Ramsau am Dachstein (15 Autominuten), Mühlbach am Hochkönig (35 Autominuten) oder nach Werfenweng (30 Autominuten) hast.

Du planst einen Urlaub in Österreich? Lass dich von unserer 7-tägigen Rundreise oder unserem 14-tägigen Roadtrip inspirieren!


Sommerurlaub in Filzmoos: Aktivitäten

  1. Wanderung zur Radstädter Hütte
  2. Besuch der Hofalmen
  3. Wanderung zur Hofpürglhütte
  4. Wanderung zu den Sulzenalmen
  5. Genieße einen Kaiserschmarrn in der Krahlehenhütte
  6. Besuch des Almsees

Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati


Filzmoos Karte


1. Wanderung zur Radstädter Hütte

Wandern zur Radstädterhütte, Papegenobahn, Filzmoos im Sommer
  • Distanz: 7 km (Hin- & Rückweg)
  • Benötigte Zeit: 2:10 h
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Höhenmeter: 185 m
  • Minimale Höhe: 1585 m
  • Maximale Höhe: 1768 m

Die Papageno-Gondelbahn bringt dich vom Dorfzentrum in Filzmoos hinauf zur Schörgi Alm. Hinweis: Die Öffnungszeiten der Gondelbahn variieren zwischen einzelnen Wochentagen.

Von der Bergstation der Gondelbahn spazierst du für ca. eine Stunde auf einem größtenteils flachen Weg bis zur Radstädter Hütte (1770 m). Während der Wanderung wirst du den Eindruck haben, als ob das gesamte Dachsteingebirge wie ein Magazin-Layout vor dir liegt.

Bei der Bergstation startend folge entweder dem breiten Feldweg oder einem schmalen Waldweg in Richtung Radstädter Hütte. Die Aussicht ist von der Straße aus besser, den Waldweg fanden wir jedoch interessanter. Wir haben uns zunächst für die Straße entschieden.

Nach etwa 20 Minuten erreichst du eine ausgeschilderte Kreuzung, an der ein Wanderweg vom Hauptweg abzweigt. Folge diesem Wanderweg. Von der Radstädter Hütte hast du einen herrlichen Ausblick auf die Radstädter Tauern, auf die Schladminger Tauern und natürlich auf den Dachstein.

Für den Rückweg zur Papageno-Gondelbahn folge dem selben Weg, den du gekommen bist.



2. Besuch der Hofalmen

Kühe bei den Hofalmen, Filzmoos im Sommer, Wandern im Dachstein

Bei den Hofalmen handelt es sich sowohl um die Oberhofalm als auch die Unterhofalm, die sich beide am Ende der Mautstrasse Hofalmstraße befinden. Beide bewirtschaftete Almen können entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto vom Ortskern in Filzmoos über eine 5 km lange Mautstraße erreicht werden (5,50 EUR / Auto).

Mit einem unschlagbaren Blick auf den Gosaukamm und umgeben von sanften grünen Wiesen sind die idyllischen Hofalmen ein herrliches Ausflugsziel für einen gemütlichen Tag in der Sonne. Die köstlichen österreichischen Gerichte sorgen zudem für kulinarische Gaumenfreuden.

Die Hofalmen außerdem der Ausgangspunkt vieler Wanderungen im Dachsteingebirge.


3. Wanderung zur Hofpürglhütte

Hofpürglhütte im Frühsommer mit Schneeresten, Bischofsmütze (Dachsteingebirge) im Hintergrund
  • Distanz: 4,2 km (Hin- & Rückweg)
  • Benötigte Zeit: 1:50 h
  • Schwierigkeit: Leicht – Mittel
  • Höhenmeter: 427 m
  • Minimale Höhe: 1281 m
  • Maximale Höhe: 1706 m

Die Hofpürglhütte (1705 m) ist eine Berghütte unterhalb der Zwillingsgipfel der Bischofsmütze. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Unterhofalm.

Mit zunehmender Höhe scheint das Dachsteinmassiv die Flügel eines Schmetterlings vor dir auszubreiten. Du benötigst 1 – 1:30 Stunden (2,2 km) bis du die Hofpürglhütte erreichst.

Oben angekommen, kannst du entweder den gleichen Weg wieder zurück zu den Hofalmen nehmen oder die Wanderung zu einem längeren, anspruchsvolleren Rundweg in Richtung Kesselwand (1750 m), Rinderfeld (1760 m) und Sulzenhals (1824 m) ausdehnen. 

Mehr dazu: Die schönsten Wanderungen in Salzburg


4. Wanderung zu den Sulzenalmen

Weidevieh mit Bischofsmütze im Hintergrund, Dachstein, Österreich
  • Distanz: 5 km (Hin- & Rückweg)
  • Benötigte Zeit: 2 h
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Höhenmeter: 341 m
  • Minimale Höhe: 1269 m
  • Maximale Höhe: 1610 m

Die Sulzenalmen sind eine weiters populäres Wanderziel in Filzmoos. Du erreichst sie über einen kurzweiligen Wanderweg in ca. 1:15 h (Ausgangspunkt: Hofalmen).

Im Sommer sind die Krahlehenhütte (die untere Hütte) und Wallehenhütte (die obere Hütte) bewirtschaftet.

Die Wanderung zu den Sulzenalmen beginnt steil. Sobald du allerdings die Hochebene erreicht hast, eröffnen sich sensationelle Ausblicke auf die Kalkgipfel des Gosaukamms. Das letzte Stück des Weges führt über eine bezaubernde Weide zu den beiden Hütten.

Glockentragendes Weidevieh begrüßt dich bei deiner Ankunft. Du kannst in beiden Hütten Mittag essen, aber heb dir auf jeden Fall etwas Platz für eine Nachspeise auf.


5. Genieße einen Kaiserschmarrn in der Krahlehenhütte

Kaiserschmarrn, Krahlehenhütte, Sulzenalmen - Wandern in Filzmoos im Sommer

Der Kaiserschmarrn ist eine der beliebtesten Speisen Österreichs. Es handelt sich im Wesentlichen um zerkleinterte Palatschinken, die mit Staubzucker bestreut und mit Apfelkompott oder Zwetschkenröster serviert werden.

Wir haben sowohl den Kaiserschmarrn der Krahlehenhütte als auch den der Wallehenhütte probiert. Beide waren ausgezeichnet. Falls die Krahlehenhütte wieder ein Kaiserschmarrn-Special mit Waldbeeren anbietet – lass es dir nicht entgehen.

Vergiss nicht, die selbstgebrannten Schnäpse in den beiden Hütten zu probieren.


6. Besuch des Almsees

Almsee bei den Hofalmen, Filzmoos im Sommer, im Hintergrund die Bischöfsmütze

Der Almsee ist ein kleiner idyllischer See, den du von Hofalmen aus zu Fuß leicht zu Fuß erreichen kannst (10 Minuten). Wenn du ein ruhiges Plätzchen zum Lesen, eine Abkühlung für deine müden Beien oder ein schönes Fotomotiv suchst, dann bist du beim Almsee genau richtig.

Der Rundweg um den See dauert ca. 20 Minuten. Genieß den Ausblick und die Spiegelung der Bischofsmütze im Almsee.

Das könnte dich auch interessieren: Schladming Wanderführer


Hotels in Filzmoos

Mittelklasse | Das Hotel Bergglück befindet sich bereits seit 250 Jahren im Besitz derselben Familie. Es bietet Zimmer mit Balkon auf einem Hochplateau in ruhiger Lage. Ausgezeichnetes Frühstück inklusive.

Luxus | Bei der meiZeit Lodge handelt es sich um das wohl modernste Hotel in Filzmoos. Es besticht mit der hervorragenden Ausstattung und der herzlichen Gastfreundschaft. Den Gästen steht ein Fit & Well-Bereich zur Verfügung, der eine Sauna-Infrarotkabine, einen Relaxbereich sowie eine Fitnesslounge beinhaltet. Am späten Nachmittag wirst du mit einem kostenlosen Kuchen- und Tortenbuffet verwöhnt. Das Frühstück ist im Übernachtungspreis inbegriffen.

Buche deine Unterkunft in Filzmoos.


Folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers für weitere Insider-Tipps


Pin it! 


Wandern im Dachsteingebirge:

Wandern in der Steiermark:

Plane deinen Urlaub in Österreich:

Wandern in den österreichischen Alpen:

Hotels in Österreich: