Diese spektakuläre Wanderung im idyllischen Lechquellengebirge in Vorarlberg zählt zu einer unserer liebsten Tagestouren in den österreichischen Alpen. Wir lieben diesen Wanderweg wegen der unberührten Landschaft (keine Ski-Infrastruktur), den beeindruckenden Aussichten (Lechquellengebirge sowie Verwall) und dem abwechslungsreichen Gelände. Hier wird’s nie langweilig.

Für diese Punkt zu Punkt Wanderung bei Lech am Arlberg benötigst du Öffentliche Verkehrsmittel (Busse). Die Buslinie 7 In Lech am Arlberg bringt dich in 30 min. zum Formarinsee. Anschließend wanderst du vom Formarinsee 11,3 km über das Steinerne Meer und den Gehrengrat zum Spullersee. Vom Spullersee bringt dich die Buslinie 6 wieder zurück nach Lech (30 min. Fahrzeit). Nachfolgend findest du eine detaillierte Routenbeschreibung.


Wanderung vom Formarinsee zum Spullersee: Lech am Arlberg im Sommer

Wanderung Formarinsee zum Spullersee, Lech am Arlberg Tagestour
  • Ausgangspunkt: Formarinsee 
  • Zielort: Spullersee
  • Art des Wanderweges: Streckenwanderung (Punkt zu Punkt)
  • Route: Formarinsee – Freiburger Hütte – Steinernes Meer (Karstlandschaft) – Gehrengrat – Dalaaser Schütz (Hochgebirgstal) – Spullersee 
  • Entfernung: 11,4 km
  • Minimale Höhe: 1821 m
  • Maximale Höhe: 2428 m
  • Aufstieg gesamt: 637 m
  • Abstieg gesamt: 673 m
  • Schwierigkeitsgrad: Mäßig bei trockenen Bedingungen. Schwierig bei nassen Bedingungen 
  • Benötigte Zeit: 4:30 – 5:00 Stunden 
  • Wanderwege: 601, E4
  • Optionen für Mittagessen oder Jause: Freiburger Hütte (zu Beginn der Wanderung)
  • Verantwortungsvolles Wandern im Lechquellengebirge: Während dieser Wanderung wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit auf weidende Kühe treffen. Bitte störe sie nicht und mach einen großen Bogen um sie. Bleib außerdem auf den markierten Wegen und nimm deinen Müll wieder mit ins Tal.
  • Übernachtung: Hotel Sonnenburg (Oberlech)

Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati


Formarinsee – Spullersee Wanderkarte


Wie schwierig ist die Wanderung vom Formarinsee zum Spullersee?

Bei trockenen Bedingungen ist diese Wanderung mäßig bis schwierig, abhängig von deiner Wandererfahrung. Bei Nässe ist die Wanderung aufgrund des lehmigen Bodens sehr rutschig und tückisch.

Es gibt zwei Abschnitte der Wanderung, die wir als „mäßig schwierig“ einstufen: (1) die Überquerung des verkarsteten Steinernen Meeres und (2) der erste Abstieg vom Gehrengrat. 

Steinernes Meer. Um das Steinerne Meer zu überqueren, brauchst du eine sehr gut ausgeprägte Balance und Trittsicherheit, denn das Gelände ist uneben. Der Weg führt über Steinplatten, die deine Ausdauer aufgrund der Länge dieses tückischen Abschnitts testen werden. 

Gehrengrat. Wenn du vom Gehrengrat in Richtung Spullersee absteigst, ist der Weg ausgewaschen und deshalb an einigen Stellen schwieriger zu begehen. Wanderstöcke sind extrem hilfreich, um deinen Abstieg zu stabilisieren. Wir haben viele Leute gesehen, die hier (ohne Wanderstöcke) zu kämpfen hatten. 


So kommst du zum Formarinsee

Lech am Arlberg mit Fluß Lech, Hotel Tannenbergerhof, Österreich
Lech am Arlberg

Hol dir die Lech Card

Wenn du mehr als einen Tag in Lech am Arlberg verbringst, macht es Sinn, dir eine Lech Card zuzulegen. Damit sparst du eine Menge Geld bei den öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, Gondel, Sessellift, Seilbahn, etc…) und hast insgesamt ein entspannenderes Wandererlebnis. 

Du kannst die Lech Card im Tourismusbüro in Lech am Arlberg oder in deinem Hotel erwerben. 

Ab Sommer 2021 sieht die Preisstruktur wie folgt aus: 

  • 1-2 Tage: 27 EUR
  • 37 Tage: 44 EUR
  • 8-14 Tage: 75 EUR
  • 15-21 Tage: 99 EUR

Wenn du dir keine Lech Card kaufen möchtest, kostet es jeweils 20 EUR, um von Lech zum Formarinsee und vom Spullersee zurück nach Lech zu fahren.


Nimm die Buslinie #7 von Lech am Arlberg zum Formarinsee

Haltestelle: Lech Rüfiplatz, neben dem Brunnen und der holzverkleideten Tannbergbrücke.

Fahrtzeiten: Den aktuellen Fahrplan (Ortsbus Lech) findest du an der Bushaltestelle. Im Sommer 2021 (18.06.2021 – 03.10.2021) gibt es 8 Busabfahrten, die um 8:25 Uhr starteten und um 17:40 Uhr endeten. 

Dauer: 30 Minuten

Der Bus führt dich zuerst ins Zugertal, vorbei an Zug, Spullerswald, Gasthaus Äpele und Tannlageralpe. Die Straße verläuft parallel zum Lech, so dass du während der Fahrt den bekannten Lechweg sehen wirst. 


Formarinsee bis Spullersee Wegbeschreibung


Formarinsee bis Freiburger Hütte (35 – 45 Minuten)

Formarinsee mit Roter Wand, Lechquellengebirge, Vorarlberg, Österreich
Freiburger Hütte, Formarinsee, Lechquellengebirge, Vorarlberg

Von der Bushaltestelle gehst du auf dem Schotterweg Richtung Formarinsee und folgst der Straße zur Freiburger Hütte. Sobald du dich der Freiburger Hütte näherst, wirst du die Rote Wand (2.704 m) erblicken, einer der bekanntesten Berge des Lechquellengebirges.


Freiburger Hütte bis Steinernes Meer (1 Stunde)

Formaletsch, Wanderweg vom Formarinsee zum Spullersee, Vorarlberg, Österreich
Wandern am Steinernem Meer, Lechquellengebirge, Österreich

Du umrundest nun die Freiburger Hütte und folgst der Beschilderung zum Steinernen Meer (1 ¼ Std.) und zum Spullersee (4 ¼ Std.). 

Allmählich beginnst du auf einem erdigen Weg einen grünen Hang hinaufzusteigen. Im Juli ist der Weg mit rosafarbenen Taubenkropf-Leimkraut, lila alpine Bergminze und Wald-Storchschnabel, echter Wundklee und Bergarnika übersät.

Nachdem du etwa 1,3 km bergauf gewandert bist, durchschreitest du einen Weidezaun und der runde Formaletsch (Berg) rückt in dein Blickfeld. Der Weg flacht ab und führt waagerecht am Südhang des Formaletsch entlang. 

Hier siehst du geradeaus hinein in das kristalline Verwallgebirge. 

Deine Wanderung wird wahrscheinlich durch den Klang der Kuhglocken begleitet, da du Almen mit grasenden Kühen und Kälbern durchquerst. 

Der einfache Weg um den Formaletsch herum bringt dich zum Steinernen Meer, einer Karstlandschaft, die nicht ohne Grund diesen Namen trägt.


Steinernes Meer bis Gehrengrat (1:30 Std.)

Rote Wand im Lechquellengebirge mit gelben Wildblumen, Vorarlberg, Österreich

Den rot markierten Wegmarkierungen folgend, querst du langsam das Steinerne Meer (~ 30 – 35 Minuten). Aufgrund der Unebenheiten des Geländes kann dieser Teil etwas anstrengend werden, denn jeder Schritt erfordert Konzentration. Aus visueller und geologischer Sicht ist dieser Abschnitt jedoch ein sehr spannender Teil deiner heutigen Wanderung. 

Wenn du die Wegkreuzung “Steinernes Meer” erreicht hast, hast du den schwierigsten Teil bewältigt. Weiter geht es geradeaus in Richtung Gehrengrat und Spullersee (ausgeschildert 3 Stunden). Der Weg ist eben und du überquerst eine Wiese, bevor der 280 Meter lange Aufstieg zum Gehrengrat beginnt. 

Der Aufstieg hat einige steile Abschnitte, ist aber aufgrund des lehmigen Bodens meist recht sanft. Wie bereits erwähnt, wird es bei „nassen“ Bedingungen rutschig und schwieriger. Der Aufstieg endet mit einer Reihe von Serpentinen. 

Wenn du einen Blick zurück wirfst, lässt dich die Aussicht auf die Rote Wand und das Lechquellengebirge wünschen, du würdest in die andere Richtung wandern. Aber keine Sorge, dein Abstieg wird von ebenso wunderbaren Aussichten auf der anderen Seite belohnt. 

Sobald du den Gipfel erreichst, kannst du den Kalkstein des Rätikons und die kristalline Silvretta sehen, die beide an die Schweiz grenzen. In der entgegengesetzten Richtung siehst du den Spullersee, flankiert von der dramatischen Rohnspitze, Goppelspitze und Wasenspitze.


Gehrengrat zum Dalaaser Schütz (1 Stunde)

Wandern am Gehrengrat, Lechquellen Gebirge, Österreich

Dem Grat folgend, geht es hinunter in Richtung Spullersee. Hier habe ich bei jedem Schritt „wow“ gesagt. An einigen Stellen ist der Weg ausgewaschen und bröckelig. Ohne Wanderstöcke oder ohne geeignetes Schuhwerk wird’s hier schwierig. Wir empfehlen hochgeschnittene Wanderschuhe der Klasse B/C wie die Hanwag Tatra II GTX / Meindl Island Lady für Damen oder die Hanwag Tatra II GTX für Herren.

Nach diesem steilen Abstieg flacht der Weg ab und du überquerst den Glongbach, bevor du über Wiesen sanft ins Hochtal des Dalaaser Schütz absteigst. 



Dalaaser Schütz zum Spullersee (40 Minuten)

Spullersee, Lechquellengebirge, Österreich

Ab der Wegkreuzung Dalaaser Schütz geht es auf dem breiten Weg weiter abwärts. Kurz darauf verlässt du den breiten Weg nach rechts und folgst dem Pfad (Wegweiser). 

Der Weg führt weiter leicht bergab und bringt dich rechts zum Spullersee. Kurz bevor du den Spullersee erreichst, überquerst du eine Wiese, auf der der Purpur-Enzian (Gentiana purpurea) blüht. Am See hältst du dich links und gehst noch weitere 10 Minuten bis zur Bushaltestelle. 

Das könnte dich auch interessieren: Gebirge in Österreich: Die schönsten Wanderziele in den Alpen


So kommst du vom Spullersee zurück nach Lech

Die Buslinie #6 fährt sechs Mal / Tag vom Spullersee nach Lech. Im Sommer 2021 gibt es folgende Abfahrtszeiten (Ortsbus):

  • 9:57 
  • 10:57
  • 13:57
  • 14:57
  • 15:57
  • 16:57

Dauer: ca. 30 Minuten

Der Bus fährt die landschaftlich reizvolle Spulleralpe hinunter und hält auf dem Weg zurück zum Rüfiplatz in Lech auch bei den Haltestellen Dalaaser Stafel, Abzweigung, Älpele sowie Zug Kirchle.


Wo du in Lech übernachten solltest

Spaziergang von Oberlech nach Lech, Aussicht auf Lech und Omesberg, Vorarlberg, Österreich
Spaziergang von Oberlech nach Lech

Die beste Unterkunft für diese Tageswanderung ist in Lech oder Oberlech in der Region Arlberg in Vorarlberg.


Hotel Sonnenburg

Familienfreundliches, Literatur-orientiertes Hotel

Das Hotel Sonnenburg befindet sich in Oberlech, hoch über Lech am Arlberg. Am Morgen kannst du gemütlich über die Rudalpe hinunter nach Lech wandern. Die Aussicht auf das Omeshorn (2.557 m), das über Lech thront, ist die zusätzlichen 1,7 km (max. 30 Minuten) wirklich wert. Am Ende des Tages, wenn du mit dem Bus in Lech (Rüfikopf) ankommst, kannst du entweder nach Oberlech hinaufwandern oder bequem mit der Bergbahn Oberlech auffahren (kostenlos mit deiner Lech Card). 

Das Hotel Sonnenburg ist das perfekte Hotel für Familien mit Kindern und Literaturliebhaber*Innen. Du findest Bücher in deinem Zimmer, am Pool, in der Lobby und in der Hotelbibliothek. Außerdem finden im Hotel das ganze Jahr über Literaturveranstaltungen und wechselnde Ausstellungen statt. Während unseres Besuchs gab es eine inklusive Kinderbuchausstellung „Alles Familie“, die alle Arten von Familien vorstellte. 

Eine Kinderbetreuung wird an den meisten Tagen zumindest für einige Stunden angeboten. Und es gibt auch Spielzimmer für Kinder. 

Unser Lieblingsplatz im Hotel Sonnenburg war unser Zimmer. Wir sind einfach mit dem Bett verschmolzen. Die Bettdecken sind luxuriös und die Zimmer sind bewusst funktional und raffiniert gestaltet. Es gibt Platz für alles und man hat wirklich das Gefühl, im Urlaub zu sein.

Und noch etwas – das Frühstück ist unglaublich großzügig. Es ist wie ein antikes römisches Bankett. Es nimmt kein Ende. Wenn wir ein Ranking österreichischer Hotels nach dem Frühstück erstellen müssten, würde das Hotel Sonnenburg auf dem ersten Platz landen.

Buche deinen Aufenthalt im Hotel Sonnenburg.

Finde eine Unterkunft in Lech am Arlberg.

Das könnte dich auch interessieren: Sommerurlaub in Österreich: Die schönsten Reiseziele


Pin it! 

Und während du hier bist, verbinde dich mit uns auf Pinterest!

Wenn dieser Beitrag hilfreich für dich war, folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers


Wandern in Vorarlberg:

Plane deinen Urlaub in Österreich:

Wandern in den österreichischen Alpen: