Das Hotel Eder ist ein familiengeführtes 4-Sterne-Lifestyle-Hotel im Herzen von Maria Alm am Steinernen Meer in der Ferienregion Hochkönig (Ski Amadé – Skigebiet Hochkönig) in Salzburg. 

Direkt am Dorfplatz neben der Wallfahrtskirche Maria Alm gelegen, ist das Hotel Eder seit jeher ein beliebter Treffpunkt im Ort, besonders auch für Einheimische. 

Gerade in Österreich, wo Traditionen nach wie vor eine große Rolle spielen, ist das Hotel Eder eine willkommene Abwechslung. Von der verspielten, balinesisch inspirierten Einrichtung bis hin zur außergewöhnlichen Kulinarik schafft es das Eder, erfrischend, jung und innovativ zu sein. Das ist etwas, was man in den österreichischen Alpen nur selten erlebt. 

Die entspannte, freundliche Atmosphäre, das Designkonzept, das Restaurant und die Bar sowie die Entspannungszone im Kräutermoor des Hotels Eder haben uns mehr als nur begeistert. 

Das Hotel Eder wurde 1961 ursprünglich als Gästehaus eröffnet. Im Laufe der Jahre hat die Familie Eder/Schwaiger das Hotel stetig erweitert und renoviert. Dabei wurde das Konzept stets weiterentwickelt, um den zeitgemäßen Ansprüchen gerecht zu werden. 


Das Hotel Eder in Maria Alm

Hotel Eder Maria Alm Außenpool, Salzburg, Österreich

Übersicht


  • Zimmer: 72 Zimmer und Suiten
  • Wellness & Spa: Pool, 5 Saunen, Ruheräume, Fitnessraum
  • Zusatzleistungen: Kostenloses Wi-Fi, HD-Fernseher, Safe, Spa-Tasche mit Bademänteln (für den Wellnessbereich).
  • Kulinarik: Restaurant und Bar vor Ort / vegetarierfreundlich
  • Halbpension: Verfügbar / Optional
  • Vergünstigungen: Kostenlose Hochkönig Card (nur in der Sommersaison), Willkommens- und Abschiedsgeschenke.
  • Zugehörigkeit: Eder Collection (Hotel SEPP – Adults Only und Tante Frida Family Hotel)
  • Jetzt buchen: Booking.com

Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati


Wellness & Spa

Das Eder Spa besteht aus mehreren Bereichen: dem Innen- & Außen-Pool, der Entspannungszone im Kräutermoor, dem Saunabereich und einem Fitnessraum.

Der mit Abstand beste Bereich des Eder Spas ist der Innen- & Außenpool sowie der wunderschön gestaltete Kräutermoorbereich.


Pool

Der 26 Meter lange Hotelpool verläuft parallel zur Festungsmauer der Wallfahrtskirche Maria Alm und erstreckt sich bis in einen der Speisesäle des Hotels. Entlang des Pools gibt es außerdem gemütliche Sitzsäcke, einen Tischtennistisch sowie einen Wuzzler (Tischfußball).


Entspannungszone Kräutermoor

Der mit diversen Moosböden und hängenden Blättern kreativ gestaltete Entspannungsraum „Kräutermoor“ (Textilbereich) verfügt über diverse Kuschelnischen, eine Kräutersauna (60°C) mit einer Schwalldusche aus dem Fass, Hängeliegen aus Holz und über eine Teebar. 

Ausgestattet mit biologischen Materialien, gedämpfter Beleuchtung und beruhigender Musik lädt dieser attraktive Raum zum Entspannen, Loslassen und Träumen ein. Besucher*innen, die sich in Nacktbereichen nicht so gerne aufhalten, werden sich hier wohlfühlen. Denn hier ist Badebekleidung verpflichtend zu tragen.


Sauna

Der Saunabereich des Eder Spas ist generell texilfrei (keine Badebekleidung erlaubt). Sie umfasst Folgendes:

  • Finnische Sauna (90°C)
  • Bio-Sauna (60°C), 
  • Dampfsauna (45°C), 
  • Luis-Trenker-Infrarotkabine von Physiotherm
  • Entspannungsbetten
  • Entspannungsraum
  • Tee-Bar

Insgesamt ist der Saunabereich sehr schön. Allerdings fehlt es ihm an ausreichend Ruheräumen/Entspannungsliegen. Wenn das Hotel voll ist, kann sich es im Saunabereich mitunter sehr eng werden. 

Während unseres Besuchs haben wir leider des öfteren keine sauberen Trinkbecher oder Saunatücher vorgefunden.


Hotel Eder Restaurant

Das Restaurant des Hotel Eders ist eines der bekanntesten Lokale der Region. Hier werden neben der traditionellen Pinzgauer Küche auch international inspirierte Speisen serviert. 

Das Essen ist köstlich. 

Du machst nichts verkehrt, wenn du dich für die Halbpension (Frühstück und Abendessen inkludiert) entscheidest. Alternativ kannst du auch nur das Frühstück buchen und im À-la-carte-Restaurant des Hotels ggf. einen Tisch reservieren (täglich bis 21 Uhr geöffnet).


Frühstück 

Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und abwechslungsreich. Es lässt keinen Wunsch unerfüllt. Es gibt eine Selbstbedienungs-Saftbar, eine Eierstation und jede Menge leckere Frühstücks-Schmankerl.


Abendessen 

Jeden Abend wird ein einzigartiges 5-Gänge-Menü zubereitet, das eine Vorspeise, eine Suppe, einen Salat (vom Buffet), ein Hauptgericht (Fleisch oder vegetarisch), ein Dessert und Käse vom Brett (vom Buffet) umfasst. Du kannst das Hauptgericht jederzeit auch gegen ein traditionelles Wiener Schnitzel oder gegrillten Lachs austauschen (5 EUR extra). 

Hier ist, was wir während unseres Aufenthalts gegessen haben:

Beispiel für ein Halbpensions-Abendmenü 1:

  • Konfiertes Lachsfilet, Orangen Mayonnaise, Zuckerschotensalat
  • Süßkartoffelsuppe, Chili Öl, Junglauch
  • Auswahl erlesener Salate der Saison vom Buffet
  • Hauptspeise Option 1: Maishendlbrust, Kartoffelstampf, Karotten, Junglauf, geräucherte Paprika Jus 
  • Hauptspeise Option 2: Fregola Risotto Art, Pilze, Parmesan 
  • Dessert: Gebackene Banane, Schokoladenganache, Crumble, Vanillesoße

Beispiel für das Halbpensions-Menü 2:

  • Gebackene Garnele, Rucola Pesto, Trüffelmayonnaise, Baby Spinat
  • Französische Zwiebelsuppe
  • Auswahl erlesener Salate der Saison vom Buffet
  • Hauptspeise Option 1: Gedünsteter Zwiebelrostbraten, Speckbohnen und Spätzle
  • Hauptspeise Option 2: Pinzgauer Kasnocken, Röstzwiebel, Schnittlauch
  • Dessert: Kandierter Apfel, Zitronen-Limetten-Gelee, Ananas Sorbet

Uns gefiel besonders das Tempo des Abendessens: Es wurde nicht unnötig in die Länge gezogen.

Der Speisesaal des Hotels ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die alle unterschiedlich eingerichtet sind. Einige Räume sind traditionell (typisch österreichische Stuben), andere sind modern gestaltet. Der auffälligste Speisesaal grenzt an den Swimmingpool und ist mit einer Mooswand und riesigen Ledersesseln ausgestattet.


Hotel Bar

Wie bereits erwähnt ist sowohl das Restaurant, als auch die Bar des Hotels auch für Nicht-Hotel Gäste zugänglich. Dadurch fügt sich das Hotel mühelos in das Dorfleben ein und fühlt sich eher wie ein Dorf-Treffpunkt an, was uns sehr gefallen hat. 

Eigentlich mögen wir keine Hotelbars. Sie sind oft steif und abgehoben. Die Eder Bar ist allerdings besonders einladend und lebendig. Der perfekte Ort, um deinen Tag ausklingen zu lassen.


Zimmer

Das Hotel Eder verfügt über verschiedenste Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer.

Die Zimmergrößen variieren je nach Kategorie. Insgesamt fallen die Zimmer aber eher klein aus. 

Unser Zimmer hatte einen Balkon mit Blick auf die Kirche von Maria Alm und auf den Außenpool. Andere Zimmer haben einen Blick auf die umliegenden Berge. 

Ein netter Bonus im Zimmer ist die Nespresso Kaffeemaschine sowie die Teeauswahl. 

Der einzige Minuspunkt war, dass wir abends Musik aus dem Poolbereich in unserem Zimmer hören konnten. 


Service & Personal

Hotel Eder Lounge, Maria Alm, Österreich

Ausgezeichnet! Das Personal ist äußerst kompetent, aufmerksam und freundlich. 

Die Mitarbeiter*innen an der Rezeption und im Restaurant waren durch die Bank freundlich und hilfsbereit.

Sie schienen wirklich alle bei bester Laune zu sein. Ein schönes Gefühl.


Aktivitäten in der Region

Maria Alm, Hochkönig Region, Salzburg, Österreich

Hotel Eder im Winter 

Im Winter ist Maria Alm der ideale Ort zum Skifahren im Skigebiet Ski Amadé – Hochkönig. Das Hotel ist nur wenige Meter vom Skilift der Natrunbahn entfernt. 


Hotel Eder im Sommer und frühem Herbst

Im Sommer und Frühherbst ist Maria Alm ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Hochkönig und im Steinernen Meer. 

Während unseres Aufenthalts im Hotel Eder sind wir über das Riemannhaus zum Breithorn gewandert. 

Außerdem haben wir vom Dientner Sattel den Gipfel der Taghaube erklommen. Es gibt noch viele weitere Wanderungen in der Region, wie z.B. die 2. Etappe des Salzburger Almenwegs, die wir in unserem Salzburg Wanderführer beschrieben haben.

Außerdem befinden sich in der Region Hochkönig einige der schönsten Almhütten Österreichs:

Während der Sommersaison erhalten Hotelgäste des Hotel Eders eine kostenlose Hochkönig Card. Mit dieser Karte kannst du im Sommer unbegrenzt und kostenlos alle Bergbahnen, Wanderbusse und öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. 

An einem weniger sonnigen Tag sind wir mit der Natrunbahn zur Tom Almhütte aufgefahren und haben für ein Mittagessen die Jufenalm besucht.


Gut zu wissen

Maria Alm Hauptplatz, Hotel Eder, Österreich
  • Das Hotel Eder verfügt über keinen eigenen Parkplatz. Du kannst aber auf dem kostenlosen öffentlichen Parkplatz Am Kirchplatz parken, der sich ganz in der Nähe des Hotels befindet. 
  • Die Wallfahrtskirche Maria Alm läutet jede Stunde. Egal, wo du in Maria Alm wohnst, du wirst sie hören können. 
  • Das Hotel Eder ist eines von mehreren Hotels in Maria Alm, die von der Familie Schwaiger geführt werden. Die anderen bekannten Hotels sind das SEPP Boutiquehotel – Adults only und das Familienhotel Tante Frida.

Kontakt & Buchung 

Adresse: Am Dorfplatz 5, 5761 Maria Alm am Steinernen Meer, Österreich

Buche deinen Aufenthalt im Hotel Eder.

Finde eine Unterkunft in Maria Alm.



Folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers für weitere Insider-Tipps


Hotels in Österreich:

Wandern in Salzburg:

Plane deinen Urlaub in Österreich: