page-header

Packliste Hüttentour

Packliste Hüttenwanderung: Alles, was du für deine Tour benötigst

In den Alpen von Hütte zu Hütte zu wandern ist eine ganz besondere Erfahrung. Der Spaß und das Vergnügen hängen jedoch sehr stark davon ab, wie gut du dich auf deine Hüttenwanderung vorbereitest und wie viel Gewicht du auf deinem Rücken trägst. Wir haben auf die harte Tour gelernt, wie sich eine schlechte Ausrüstung auf deine Stimmung während einer mehrtägigen Wanderung auswirkt. Aus diesem Grund wollen wir dir bei der Vorbereitung deiner Mehrtagestour helfen, damit du nicht die gleichen Fehler machst wie wir (z.B. schlechte Wanderschuhe, Reise- statt Wanderrucksack).

Nachfolgend findest du unsere persönliche Packliste fürs Hüttenwandern in den Alpen. Bring – neben der Ausrüstung und dem Notwendigsten für die Übernachtung(en) – auch immer genügend Bargeld für deine Ausgaben (Übernachtung, Speisen und Getränke, Kosten für die Dusche) in der Hütte mit. Die meisten der Berghütten, die wir besucht haben, akzeptieren keine Bankomat- oder Kreditkarten.

Nimm außerdem auch deinen Reisepass mit. In Slowenien musst du beim Einchecken in eine Berghütte immer deinen Pass vorzeigen.


Wichtig! Aufgrund der anhaltenden Pandemie kann es sein, dass du auf den Berghütten zusätzliche Dinge mitbringen musst. Bitte informiere dich auf der Website der jeweiligen Hütte, um sicherzustellen, dass du die richtigen Utensilien für die Übernachtung mitbringst. Diese Anforderungen variieren von Land zu Land.

In Österreich müssen Übernachtungsgäste in Schutzhütten nun ihren eigenen Sommerschlafsack – der gewohnte Hüttenschlafsack reicht nicht mehr aus – sowie ihr eigenes Kopfkissen mitbringen. Wir empfehlen diesen Alpin Loacker Schlafsack und den Hikenture Camping Polster für eine komfortable Hüttenübernachtung. Außerdem müssen sich Hüttenbesucher*innen an neue Sicherheitsregeln und -vorschriften halten.


 

Pin This!
Complete Hut to Hut Hiking Packing List

Packliste Hüttentour Übersicht

  • Wanderausrüstung
  • Bekleidung für mehrtägige Wanderungen
  • Wanderzubehör
  • Was du für die Hüttenübernachtung benötigst
  • Sonnenschutz 
  • Die beste Kamera fürs Wandern
Top Hüttenwanderungen:
Deine erste Hüttenwanderung?

Dieser Beitrag verlinkt zu Produkten oder Dienstleistungen, die wir schätzen und von denen wir möglicherweise eine kleine Provision erhalten, ohne dass dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass du unseren Blog unterstützt! – Sabrina und Kati

Hiking Boots, Mountain Hut Shoe Cubbies

Wanderausrüstung

 

Wanderrucksack

Der Osprey Kyte 36 (für Frauen) und der Osprey Kestrel 38 (für Männer) sind unserer Meinung nach die besten Rucksäcke für Mehrtageswanderungen. Das Gewicht ist perfekt verteilt und du wirst nie das Gefühl haben, dass der Rucksack drückt oder gegen dich arbeitet.

Bei seilversicherten Passagen fühlst du dich sicher und auch Kletterstellen lassen sich mit dem Rucksack bewältigen. Als Sabrina auf den Osprey Kyte 36 umgestiegen ist, hat sich das Wandern über mehrere Tage hinweg für sie so viel einfacher und angenehmer angefühlt. Alle Osprey-Rucksäcke werden außerdem mit einer Regenhülle geliefert, die sich bereits einige Male bewährt hat.


Packtaschen

Die einfachste Art, den Rucksack zu organisieren, ist die Verwendung von Packtaschen/Kompressionsbeutel.


Wanderstöcke

Wanderstöcke sind sehr hilfreich bei der Stabilisierung – vor allem beim Bergabgehen mit dem zusätzlichen Gewicht des Rucksacks. Auch bei Wasser- und Schneefeldüberquerungen haben sie sich schon einige Male bewährt. Du kannst bis Ende Juli Schnee in den Alpen antreffen.

Wir empfehlen diese Wanderstöcke für Frauen und diese Wanderstöcke für Männer.

Tipp: Entscheide dich für Stöcke mit einem Hebelmechanismus “Flick-Lock-Mechanismus”, im Gegensatz zu Drehverschlüssen. Sie sind stabiler und halten länger.


Wanderschuhe der Klasse B/C

Beim Wandern in felsigem, hochalpinem Gelände benötigst du einen hochgeschnittenen Schuh mit Gore-Tex-Wasserschutz und robuster Konstruktion. Wir empfehlen Wanderschuhe der Klasse B/C, wie der Damen Hanwag Tatra II GTX oder Meindl Schuhe Island Lady (Sabrina’s und meine Wahl) oder das jeweilige Modell für Herren Hanwag Tatra II GTX oder Meindl Island MFS Active

Sabrina liebt auch den Hanwag Tatra Light Lady GTX der Klasse A/B, welcher ein ausgezeichneter Wanderschuh für Tagestouren ist, aber eben nicht robust genug für Mehrtageswanderungen mit schwerem Rucksack.


Hydration

Je nach Präferenz nimm entweder eine wiederverwendbare Wasserflasche oder eine Trinkblase mit. Wir füllen unsere Wasserflaschen immer in den Hütten auf. Wenn das Wasser nicht trinkbar sein sollte, gibt es immer die Möglichkeit, Wasser in den Hütten zu kaufen.

Berlin High Trail, Zillertal Alps, Tyrol, Austria

Bekleidung

Quick-Dry Funktionsunterwäsche

Du benötigst schnell trocknende “Baselayers”, die leicht sind und atmungsaktiv ist. Baumwolle ist nicht empfehlenswert. Wir packen immer je drei Baselayers ein: Zwei T-Shirts mit kurzen Ärmeln und eines mit langen Ärmeln. Schnell trocknende Shirts sind auch viel einfacher waschbar.


Wanderweste / Wandergilet

Ein Wanderweste / Wandergilet ist ein unentbehrliches Kleidungsstück beim Hüttenwandern in den Alpen. Sie hält deinen Rumpf unterwegs warm, und schützt dich vor Wind und Kälte in höheren Lagen. Sabrina trägt die StormDown-Weste von Eddie Bauer schon seit Jahren.


Regenjacke

Zu erwartende aber auch unerwartetete Regenschauer/Gewitter in den Alpen sind immer möglich. Wir mussten während einiger unserer Wanderungen stundenlang im Regen wandern. Es ist wichtig, immer eine richtige Regenjacke dabei zu haben. Meine (Kati’s) North Face Venture Regenjacke hat sich in den letzten Jahren als sehr robust erwiesen.


Daunenjacke / Steppjacke mit Kaputze

Nimm eine leichte Daunenjacke mit, die sowohl unterwegs auch in den Berghütten für Isolierung und zusätzliche Wärme sorgt.


Wandersocken aus Merino Wolle

Wandersocken aus Merinowolle sind für deinen Fuß-Komfort unerlässlich. Icebreaker stellt die besten Wandersocken her, die es gibt. Die Socken haben lebenslange Garantie.

Achte darauf, dass deine Wandersocken bequem und eng am Fuß anliegen. Sie sollten nicht zu groß sein, sonst bekommen du Blasen. Sabrina trägt bei einer Schuhgröße 37 (6) Kindersocken der Größe 31-34. Seit sie Kindersocken trägt, hat sie keine Blasen mehr an ihren Füßen.


Wanderhose

Die Macpac Women’s Hike Tight Pants sind die besten Wanderhosen für Frauen. Wir besitzen beide zwei Paar und tragen sie seit Jahren ununterbrochen. Die Macpac Women’s Hike Tight Pants sind außerdem atmungsaktiv und bei jedem Wetter äußerst bequem.

Diese Hosen haben eine elastische Taille (kein Gürtel erforderlich) und elastische Knöchel. Das bedeutet, dass du die Hose über deine Wanderschuhe stülpen kannst, wodurch verhindert wird, dass Steine oder Schmutz in deine Schuhe gelangen. Wir lieben ihre Flexibilität und ihre Fähigkeit, Wasser abzuleiten und schnell zu trocknen. 

Schlechte Nachricht für alle Europäer*innen: Die Hose ist auf unserem Kontinent leider schwer erhältlich – wir haben die Hosen aus Neuseeland mitgebracht. Alternativ können wir auch diese Mammut Wanderhose mit Zip-Off Funktion empfehlen.

Mannheimer Hütte, Rätikon Alps, Austria

Wanderzubehör

Buff aus Merino Wolle

Buffs sind großartig. Sie helfen dabei, die Haare aus dem Gesicht zu halten und schützen deine Ohren bei Wind.


Haube

Pack eine Haube/Mütze für zusätzliche Wärme beim Wandern in großen Höhen ein.


Handschuhe

Bring ein Paar Handschuhe mit, wenn du im Herbst wanderst, oder Halbfinger-Kletterhandschuhe, wenn du auf Klettersteigen unterwegs bist.

Carschinahütte clothesline, Rätikon Alps, Switzerland

Was du für eine Hüttenübernachtung benötigst

Hüttenschlafsack

Leichter Schlafsack: Vor dem COVID-19 brauchte man in den Berghütten nur einen federleichten Hüttenschlafsack. Jetzt brauchst du jedoch einen leichten Schlafsack, da keine Decken mehr zur Verfügung gestellt werden können.


Hausschuhe

Nach einem langen Tag des Wanderns ist es so schön, endlich aus den Schuhen rauszukommen und in ein Paar Crocs zu schlüpfen. Bring auf jeden Fall Hausschuhe mit, in denen du auch duschen kannst.

Vor den Crocs benutzten wir Flip-Flops, welche sich aber als nicht praktisch erwiesen. Nach der Ankunft in der Hütte duschen wir oft, und ziehen danach unsere Hüttenkleidung an. Bei Schönwetter sind wir dann auch noch oft draußen vor der Hütte, um die Aussicht zu genießen – die Crocs sind hierfür sicherer und bequemer als Flip-Flops.


Reisehandtuch

Bring ein dünnes, schnelltrocknendes Mikrofaserhandtuch mit auf deine Tour. Viele Berghütten in den Alpen haben Duschen, für die du bezahlen allerdings bezahlen musst (normalerweise 3-4 EUR für 2-3 Minuten).


Kosmetikartikel und Erste Hilfe

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Shampoo und Spülung
  • Seife
  • Lippenbalsam mit Sonnenschutz (SPF)
  • Nagelknipser
  • Deodorant
  • Pflaster

Fleece

Es ist immer gut, ein Fleece bei sich zu haben. In der Hütte oder im Liegestuhl vor der Hütte kann es schnell einmal kalt werden. Fleecepullover sind leicht und trocknen schnell.


Leggings und ein Schlaf-Shirt

Denk an etwas Bequemes, in das du dich nach dem Wandern umziehen kannst. Du benötigst eine bequeme Leggings oder Hose sowie ein langärmeliges Shirt – bevorzugt aus Merinowolle –  in denen du Abend essen, entspannen und schlafen kannst.


Ohrstöpsel / Ohropax

Berghütten sind keine Hotels. Entweder du schläfst in einem schlafsaalähnlichem Zimmer (Lager), oder du kannst von deinem Privatzimmer Wanderkolleg*innen in anderen Zimmern hören. Nimm dir ein Paar Ohrstöpsel mit, um Schnarchen und verschiedene andere Geräusche zu dämpfen.


Kindle / E-Reader

Wenn du von Hütte zu Hütte wanderst, hast du meist relativ viel Zeit, vor allem vor und nach dem Abendessen. Wir empfehlen dir deshalb, deinen E-Reader einzupacken.

Der Kindle Paperwhite ist superleicht und nimmt nicht sehr viel Platz ein. E-Reader eignen sich besser als Papierbücher, da du auf mehrere Bücher gleichzeitig zugreifen kannst, und du dir somit einiges an Gewicht im Rucksack sparst.

Tilisunahütte, Rätikon Alps, Austria

Sonnenschutz fürs Wandern

Polarisierte Sonnenbrillen (Cat 4)

Es ist wichtig, polarisierte Brillen zu tragen, um die Augen zu schützen. Schau, dass sie die Augen so gut wie möglich – auch seitlich – bedecken. Polarisierte Sonnenbrillen sind der beste Schutz vor der Sonne, besonders beim Wandern im Kalkgestein – er reflektiert das Licht wie Schnee.


Sonnencreme mit Zinkoxid

Wir benutzen Neutrogenas Zinkoxid-Sonnenlotion und Piz Buin Mountain Sun Cream während unserer Wanderabenteuer.

Lago di Coldai, Italian Dolomites

Beste Kamera fürs Wandern

Sony Alpha a6000

Bevor wir in eine Kamera investiert haben, haben wir viel recherchiert. Wir wollten eine leistungsstarke Kamera, die leicht ist und sich für Wandertouren eignet. Die Entscheidung ist auf die Systemkamera Sony Alpha a6000 gefallen, in die wir bis über beide Ohren verliebt sind. Es ist eine großartige Einsteiger Kamera mit einem attraktiven Preis. Wenn du sie auf Amazon kaufst, wird sie mit den Power-Zoom-Objektiv 16 – 50 mm geliefert.

Empfohlenes Weitwinkel-Objektiv für Landschaften: Sony – E 10-18mm F4 OSS


Peak Design Camera Clip

Warum haben wir die nicht schon früher gekauft? Dieser Kameraclip ist ein Geschenk des Himmels und die einzige praktische Möglichkeit, bequem und sicher mit einer Kamera zu wandern. Du befestigst einen Teil des Clips an deinem Wanderrucksackgurt und den anderen Teil an deiner Kamera. Das bedeutet keine Nackenschmerzen und keine schwingende Kamera. Am Anfang war ich wirklich skeptisch, aber jetzt bin ich ein großer Fan des Peak Design Camera Clips.


Kamera Tasche

Wir benutzen diese kleine Kameratasche, um unsere Kamera während der Hüttenwanderung zu schützen. Wenn wir mehrere Objektive mitbringen, verwenden wir die größere Kameratasche, welche allerdings sperrig ist und viel Platz in Anspruch nimmt.


Kamera Reinigungs Kit

Da unsere Kamera unterwegs manchmal staubig wird (leider auch die Linse!), haben wir immer dieses kleine Reinigungsset mit dabei.

Rätikon Alps, Austria
@moonhoneytravelers
  • View of Tre Cime di Lavaredo/Drei Zinnen from the summit of Monte Specie/Strudelkopf.

You can walk to Monte Specie from the Prato Piazza/Plätzwiese plateau in Braies/Pragser Tal Valley.

📍Italian Dolomites
  • Best hikes in the Dolomites by region:

Swipe right ➡️

🏔 Cortina d’Ampezzo

🏔 Alta Pusteria 

🏔 Val Gardena & Alpe di Siusi 

🏔 Val d’Ega 

🏔 Val di Funes 

🏔 Alta Badia 

🏔Pale di San Martino 

💛 Our favorite trail: Sentiero Bonacossa through Cadini di Misurina 

💾 Save this post for future reference.
  • 25 Best Day Hikes in the Dolomites + 5 Viewpoint Hikes

Swipe right ➡️

These hikes span across multiple ranges in Trentino, Belluno and South Tyrol. 

Tag someone you want to hike in the Dolomites with 🥾😃

📍Pale di San Martino, Trentino
  • Lago Federa in the Ampezzo Dolomites. 

You can hike up to this lake directly from Cortina d‘Ampezzo, but the fastest ascent route starts at the Ponte di Rocurto trailhead, which is located along SP638 - halfway between Pocol and Passo Giau.

📍Province of Belluno, Veneto, Italy
  • South face of Tre Cime di Lavaredo (Drei Zinnen) in the Sexten Dolomites.
  • Cortina d’Ampezzo is one of the best places to stay in the Dolomites for hiking (and of course skiing).

Cortina is located in the center of Ampezzo Valley, ringed by the Tofane, Sorapiss, Cristallo, and Croda da Lago mountains.

➡️Swipe right for some of our favorite huts, places, and trails around Cortina.

🌙🍯For the full guide, head to our blog: 
https://www.moonhoneytravel.com/cortina-d-ampezzo-italy/