Folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers für weitere Wandertipps!

Rosa Granitküste: Wanderung von Trégastel nach Perros-Guirec in der Bretagne, Frankreich

Die Rosa Granitküste (französisch: Côte de Granit Rose) der Bretagne in Frankreich ist ein faszinierender Küstenabschnitt mit kupfer-rosa Granitfelsen, die im Laufe der Jahrtausende von den Elementen geformt wurden.

Reisende strömen in Scharen nach Perros-Guirec, Ploumanac’h und Trégastel, um die rosafarbene Meereslandschaft aus gestapelten, skulpturalen Felsbrocken zu bewundern.

Ehrlicherweise wurde auch unsere Bretagne-Reise von den Fotos der Rosa Granitküste und dem Leuchtturm von Ploumanac’h inspiriert. Begeistert von der Aussicht, das rosafarbene Leuchtfeuer in Natura zu bestaunen, brachen wir zu unserem 10-tägigen Bretagne-Roadtrip auf, der natürlich auch die Rosa Granitküste beinhalten sollte. Unser Bestreben, so viel wie möglich von dieser erstaunlichen Küstenlandschaft zu erkunden, ist uns mit der hier beschriebenen Wanderung jedenfalls gelungen. 

Dafür sind wir dem Küstenweg GR 34 von Trégastel nach Perros-Guirec gefolgt. Eine individuelle Erkundung von einzelnen Abschnitten/Orten der Rosa Granitküste ist zwar durchaus möglich, allerdings vereint diese 15 km lange Punkt-zu-Punkt-Wanderung die markantesten Aussichtspunkte und Fotomotive. 

Die Wanderung beginnt am Plage du Coz-Pors, führt über die beeindruckende Halbinsel Île Renote und umrundet die Baie de Sainte-Anne bis zum Plage de Tourony, der einen herrlichen Ausblick auf das Inselschloss Château de Costaérès bietet.

Nach der Querung von zwei Mühlenbrücken schlängelt sich der Küstenpfad um die Halbinsel Ploumanac’h und erreicht den Plage Saint Guirec, ein perfekter Ort für eine Mittagspause. Nach einem kurzen Abstecher zum ikonischen Leuchtturm Phare de Ploumanac’h (Phare de Mean Ruz) führt der Sentier des Douaniers (Zöllnerweg) in südöstlicher Richtung zum Plage de Trestraou und schließlich nach Perros-Guirec.

In diesem Beitrag zu unserer Wanderung entlang der Rosa Granitküste findest du einen detaillierten Überblick über diesen äußerst empfehlenswerten Wanderweg in der Bretagne, einschließlich Tipps für die Anreise und die besten Unterkünfte in unmittelbarer Nähe.

Pointe de l'Ile Renote, Ile Renote Halbinsel, Rosa Granitküste, Bretagne

Rosa Granitküste: Einzigartige Geologie und Farbe

Rosa Granitküste, Bretagne

Vor 300 Millionen Jahren wurde dieses Gebiet unter einer vulkanischen Bergkette begraben. 

Angetrieben von starken Erdkräften stieg Magma auf und bildete 5 km unter den Gipfeln des hercynischen Gebirges eine Kammer. Im Laufe der Zeit verwandelte sich das Magma durch den Druck und die allmähliche Abkühlung in Granit.

Im Laufe der Jahrtausende erodierte dieses Gebirge zunehmend und legte dadurch das darunter liegende Granitmassiv frei. Millionen von Jahren später erodierte auch der Granit. Regen, Frost, Wind und Salz drangen in die natürlichen Risse der Felsen ein und schufen die einzigartigen Formationen, die wir heute entlang der Rosa Granitküste bestaunen können.

Und warum ist die Granitküste rosa? Der hier vorzufindende Granit besteht hauptsächlich aus drei Mineralien: schwarzer Glimmer, rosafarbener Feldspat und grauer Quarz.

Feldspat ist normalerweise weiß, aber an der Rosa Granitküste haben sich Verunreinigungen von Hämatit (Eisenoxid) in die Feldspatkristalle gemischt. Diese Kombination verleiht dem Gestein seine schöne kupfer-rosa Farbe.


Wo liegt die Rosa Granitküste?

Ile Renote Halbinsel, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Die Rosa Granitküste befindet sich in der Region Côtes-d’Armor in der Bretagne.

Laut dem Tourismusbüro von Perros-Guirec erstreckt sich die Rosa Granitküste von Trébeurden bis Perros-Guirec.

Andere Quellen behaupten jedoch, dass die Rosa Granitküste von Trébeurden bis zur Île-de-Bréhat verläuft.

Die beeindruckendsten rosafarbenen Felsformationen befinden sich jedenfalls in unmittelbarer Nähe von Trégastel und Ploumanac’h, die wir auch im Zuge dieser Wanderung entlang der Côte de Granit Rose erkundet haben.


Ausgangspunkt für die Wanderung entlang der Rosa Granitküste


Trégastel 

Plage du Coz-Pors, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Wir empfehlen, die Wanderung an der Rosa Granitküste am Plage du Coz-Pors in Trégastel zu starten (siehe Google Maps).

Falls du in Perros-Guirec oder Ploumanac’h übernachten solltest, kannst du entweder mit dem Bus (Linie E) oder mit einem Taxi nach Trégastel gelangen.

Nimm den Bus E nach Trégastel Sainte-Anne. Zu beachten ist jedoch, dass die Busse außerhalb der Hochsaison nicht so häufig verkehren. In diesem Fall ist ein Taxi möglicherweise die bessere Option.

Diese beiden Taxiunternehmen der Region wurden uns genannt: Taxi Triagoz und Taxi Rouzaut.

Weitere Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und privaten Transfers erhältst du im Tourismusbüro in Perros-Guirec.


Wanderung an der Rosa Granitküste: Wegbeschreibung


Plage du Coz-Pors – Pointe de l’Ile Renote – Parkplatz Île Renote (45 Minuten – 1 Stunde)

Plage de Ker ar Vir, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Folge dem Küstenweg in nordöstlicher Richtung entlang des Plage du Coz-Pors bis zur Halbinsel Île Renote.

Am Weg zum Plage de Ker ar Vir wirst du relativ schnell den würfelförmigen Le Dé erspähen können, auch bekannt als „Würfel“, der auf einer vorgelagerten Landzunge schwankt.

Der Weg führt im Anschluss über die Landzunge Beg ar Vir und erreicht den Parkplatz der Île Renote.

Île Renote war ursprünglich eine Gezeiteninsel, daher der Name, bevor sie im späten 19. Jahrhundert mit dem Festland verbunden wurde.

Plage de l'île Renote, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Obwohl es möglich ist, den Weg der Tour de L’Île Renote zu umgehen, solltest du ihn keinesfalls verpassen. Die Strände und Buchten der Île Renote sind mit zahlreichen rosa Granitblöcken übersät.

Zunächst verläuft der Weg parallel zum sandigen Plage de l’île Renote und biegt dann zur Pointe de l’Île Renote ab.

Hier ist die Küste ein Wirrwarr aus glatten Granitfelsen, die auf außergewöhnliche Weise gestapelt und geformt sind.

Pointe de l'Ile Renote, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Der Weg folgt dem Rand der Halbinsel und führt in einer Schleife zum Plage Ty-Lia und weiter an der Südostseite entlang, wo er schließlich wieder auf den Hauptküstenweg trifft.


Parkplatz Île Renote – Plage de Tourony (45 Minuten)

Château de Costaérès, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Der Küstenweg umrundet die Bucht auf einem schmalen Zementweg, bevor er ins Landesinnere führt. Folge der Allée des Goélands und dann dem Boulevard du Coz Pors bis zum Plage Sainte-Anne.

Der Weg führt weiter zur ruhigen Halbinsel Tourony, wo du zunächst an einem Spielplatz und dem Teich Étang des Cynges vorbeikommst.

Der halbmondförmige Plage de Tourony bietet einen schönen Blick auf das Château de Costaérès, das sich auf der Insel zwischen den Halbinseln Île Renote und Ploumanac’h befindet.

Das Château de Costaérès wurde 1896 von Bruno Abakanowicz erbaut. Das Schloss ist ein historisches Denkmal und befindet sich in Privatbesitz.


Plage de Tourony – Plage Saint Guirec (40 Minuten)

Port de Ploumanac'h, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Vom Plage de Tourony verlässt der Weg für ein paar Minuten die Küste, kehrt aber bald darauf wieder ans Meer zurück, um die Mühlenbrücke Moulin à marée du Grand Traouïero zu überqueren.

Es folgt eine weitere Mühlenbrücke, die Moulin à marée du Petit Traouïero. Falls diese Brücke – so wie in unserem Fall – gesperrt sein sollte, muss ein Umweg über die D788, den Chemin de l’Etang und schließlich die Rue du Moulin in Kauf genommen werden, um wieder auf den Küstenweg GR 34 zu gelangen.

Im Anschluss erreichen wir den Port de Ploumanac’h, wo sich einige Unterkünfte und Gaststätten befinden, darunter auch das Hôtel des Rochers und die Crêperie Le Bistrot du Port.

Am Ende des Chemin de la Pointe befinden sich öffentliche Toiletten (siehe Google Maps).

Parc de la Bastille, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Der Weg durchquert nun den Parc de la Bastille und schlängelt sich zwischen riesigen Felsbrocken hindurch. Danach folgt ein kurzer Abstieg zum Plage de la Bastille und weiter zum La Plage Saint Guirec, wo sich das 4-Sterne-Castel Beau Site und mehrere Restaurants befinden.

La Plage Saint Guirec, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Die geschützte Bucht von Saint Guirec eignet sich ideal für eine Mittagspause.

Ossa Bar a Galettes (siehe Google Maps) wurde uns für Crêpes empfohlen. Das Strandrestaurant Le Coste Mor (siehe Google Maps) bietet einen kompletten Service auf seiner Terrasse, aber auch gefüllte Baguettes zum Mitnehmen.


Plage Saint Guirec – Phare de Ploumanac’h Leuchtturm / Phare de Mean Ruz (20 Minuten)

Phare de Mean Ruz, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Am Ende des Plage Saint Guirec biegt der Weg zunächst nach rechts ab und führt an einem mit Hecken gesäumten Pfad vorbei, der an Privatgrundstücken entlangführt.

Bald erreichen wir wieder die Küste und folgen dem Sentier des Douaniers (Zöllnerpfad). Zahlreiche kleine Wege führen nun zu verschiedenen tollen Aussichtspunkten des Phare de Mean Ruz, dem berühmten Leuchtturm von Ploumanac’h.

Unterwegs kommst du auch an der Chapelle du Diable vorbei, einem steinernen Bauwerk mit Wasserspeiern, das von Kugeln aus dem Zweiten Weltkrieg getroffen wurde. Bei diesem kuriosen Gebäude handelt es sich allerdings lustigerweise nicht um eine Kapelle, sondern um eine private Bootsgarage.

Kurz darauf empfehlen wir die Abzweigung zum kurzen Abstecher des Leuchtturms von Mean Ruz, der nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

Der ursprüngliche Leuchtturm wurde 1860 gebaut, aber 1944 während des Zweiten Weltkriegs zerstört. Das heutige Bauwerk wurde 1947 aus rosa Granit aus La Clarté errichtet.


Phare de Mean Ruz – Plage de Trestraou (1:15 Stunden)

Pors Kamor, Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Hinter dem Leuchtturm schlängelt sich der Weg um Pors Kamor, eine Bucht, die von der Bootsrampe der SNSM-Rettungsbootstation halbiert wird.

Sentier des Douaniers, oder Zöllnerpfad, bei der Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Wir passieren zahlreiche felsige Landzungen und Buchten, wo es an jeder Ecke eine faszinierende Aussicht zu genießen gibt.

Rosa Granitküste Wanderung, Bretagne, Frankreich

Nach Pors Rolland enden die rosafarbenen Granitfelsen und der Weg führt weiter entlang grüner Klippen zum Plage de Trestraou, einem großen weißen Sandstrand, der von einer Promenade gesäumt und von zahlreichen Strandvillen, Restaurants und Cafés umgeben ist.


Plage de Trestraou – Perros-Guirec (20 Minuten)

Plage de Trestraou, Perros-Guirec, Bretagne, Frankreich

Die Wanderung endet mehr oder weniger am Plage de Trestraou.

Nach einem dringend benötigten Allongé setzten wir die letzte Etappe unserer Wanderung zum Hôtel Les Costans in Perros-Guirec fort.


Wanderung entlang der Rosa Granitküste: Unsere Erfahrung

Wanderung Rosa Granitküste, Bretagne, Frankreich

Dieser gut ausgebaute Küstenpfad ist flach und sehr gut gepflegt, was ihn für Besucher:innen jeden Alters attraktiv macht.

Die einzigartigen Meereslandschaften, der einfache Zugang und unzählige beeindruckende Fotospots ziehen tausende Urlauber:innen an und sorgen oft für überfüllte Wege.

Die Wanderung an der Rosa Granitküste hat uns sehr gut gefallen, sie ist aber auch die am stärksten frequentierte Wanderung während unserer gesamten Bretagne-Reise gewesen.

Während der Küstenweg rund um die Île Renote und die Baie de Sainte-Anne nicht übermäßig überfüllt war, wimmelte es auf dem Abschnitt bei Ploumanac’h nur so an Besucher:innen.

Hier wirst du keinesfalls alleine unterwegs sein. 


Die schönsten Unterkünfte an der Rosa Granitküste


Hôtel Les Costans in Perros-Guirec

Das Hôtel Les Costans liegt ruhig und malerisch zwischen den Stränden Trestraou und Trestrignel in Perros-Guirec und bietet einen herrlichen Ausblick auf das Meer.

Dieses charmante 3-Sterne-Hotel eignet sich ideal für Gäste, die Ruhe, ein köstliches Frühstück und einen Meerblick schätzen.

Vom Garten oder dem stilvollen Frühstücksraum, der abends auch als Tapas-Lounge-Bar dient, können die Gäste das glitzernde Wasser des Ärmelkanals bewundern.

Obwohl die modernen und luftigen Zimmer des Hôtel Les Costans den zeitgenössischen Geschmack widerspiegeln, hat das Anwesen eine lange Geschichte und diente im letzten Jahrhundert auch als Schule, Militärkrankenhaus und nun eben auch als Hotel.

Die makellosen und hellen Zimmer sind in einer neutralen Farbpalette aus Creme, Schwarz und Weiß mit Rattan-Akzenten gestaltet.

Ein Bonus ist das Wasserfiltersystem am Hoteleingang und die kostenlosen Parkplätze vor Ort.

Überprüfe Preise und Verfügbarkeiten im Hôtel Les Costans.

Buche eine Unterkunft in Perros-Guirec.


Weitere Hotels und Unterkünfte in Perros-Guirec

Hôtel Les Costans Frühstück und Tapas Bar mit Meerblick, Perros-Guirec, Bretagne, Frankreich
Hôtel Les Costans

Budget | Kanoperoz-Plage de Trestraou bietet ein Apartment mit einem Schlafzimmer, eine Waschmaschine und kostenlose Parkplätze vor Ort. Es ist nur wenige Schritte vom Strand Trestraou entfernt.

Mittelklasse | Villa les Hydrangeas – Hôtel restaurant vue mer ist ein ruhiges 3-Sterne-Hotel und Restaurant bietet Zimmer mit Meerblick in Perros-Guirec, in unmittelbarer Nähe zum Strand von Trestrignel.  

5-Sterne Luxus | Spa L’Agapa by CODAGE setzt mit seinen eleganten schwarz-weiß gestalteten Zimmern, den verlockenden Wellnesseinrichtungen und dem Gourmetrestaurant die Messlatte hoch. Das auf einem Hügel gelegene Hotel bietet einen herrlichen Ausblick auf den Strand von Trestraou und die nahe gelegene Inselgruppe Sept-Iles.

4-Sterne-Luxus | Das Grand Hôtel Perros-Guirec am Strand von Trestraou erinnert mit seinem Casino, der Cocktailbar und der von Kronleuchtern beleuchteten Lobby aus der Jahrhundertwende an vergangene Zeiten. Die attraktivsten Einrichtungen des Hotels wurden kürzlich komplett neu gestaltet, dazu zählen die Panoramaterrasse auf dem Dach (wo auch das Frühstück serviert wird), die eleganten Zimmer mit Meerblick, der Wellnessbereich und das Gourmetrestaurant Le Jo’Ker. 

Weitere Unterkünfte in Perros-Guirec | Chez Malo (preisgünstiges Apartment), Ma Ripoz B&B (B&B) und Roz Marine Thalasso (4-Sterne-Luxus). 

Unterkünfte in Ploumanac’h | Hôtel des Rochers (3-Sterne-Hotel direkt am Meer am Port de Ploumanac’h) und Castel Beau Site (4-Sterne-Hotel direkt am Meer am Strand von Saint Guirec) 

Für Familien könnten diese nahe gelegenen Ferienhäuser interessant sein: Les tuiles rouges, Domaine du Mimosa und Manoir des petites Bretonnes (Mindestaufenthalt 7 Tage). 

Buche eine Unterkunft in Perros-Guirec.


Frankreich Reiseführer

Bretagne:



Rosa Granitküste: Wanderung von Trégastel nach Perros-Guirec

Auf Pinterest merken!


Lass uns in Kontakt bleiben:

Folge uns auf Pinterest.

Like uns auf Facebook.

Folge uns auf Instagram.

Melde dich für unseren Newsletter an.

Unterstütze uns:

Falls dir unsere Beiträge gefallen, würden wir uns über einen virtuellen Kaffee sehr freuen.

Moon & Honey Travel ist ein unabhängiger Blog, der von zwei leidenschaftlichen Wanderinnen kreiert wurde. Dank Werbeanzeigen und Affiliate-Links ist es uns möglich, kostenlose Inhalte zur Verfügung zu stellen. Wenn über einen dieser Links ein Kauf oder eine Buchung erfolgt, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision, ohne dass dabei zusätzliche Kosten für dich entstehen. Wir wünschen frohes Reisen und zahlreiche, unvergessliche Wandererlebnisse! - Sabrina & Kati

Schreibe einen Kommentar