Folge uns auf Instagram @moonhoneytravelers für weitere Wandertipps!

Rifugio Nuvolau und Cinque Torri Wanderung, Dolomiten

Diese kurze Rundwanderung verbindet einige der faszinierendsten Ziele der Nuvolaugruppe in den Ampezzaner Dolomiten, die sich zwischen dem Passo Falzarego und dem Passo Giau im westlich von Cortina d’Ampezzo erstreckt.

Innerhalb weniger als 4 Stunden führt die Wanderung zu einigen Highlights der Region, wie dem Lago di Lìmedes, der Averau-Hütte, der Nuvolau-Hütte, der Scoiattoli-Hütte und den markanten Felstürmen der Cinque Torri.

Etwas unterhalb der beeindruckenden Felstürme der Cinque Torri befindet sich auch ein Freilichtmuseum, wo ein faszinierendes Labyrinth aus restaurierten Schützengräben und Unterständen aus dem Ersten Weltkrieg erkundet werden kann.

Obwohl ein Sessellift das Tal (Bai de Dones) mit den Cinque Torri verbindet, bietet diese Route einen interessanteren und ruhigeren Aufstieg.

Nuvolau-Averau Group, Forest, Dolomites
  • Ausgangspunkt: Col Gallina | Google Maps
  • Distanz: 9,6 km Rundweg
  • Benötigte Zeit: 3:45 Stunden
  • Aufstieg/Abstieg gesamt: 600 m
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Minimaler Höhe: 1974 m
  • Maximale Höhe: 2575 m
  • Wanderwege: 419, 441, 439, 440, 424
  • Route: Col Galina Parking (2050 m) – Lago di Limedes (2171 m) – Forcella Averau (2435 m) – Rifugio Averau (2413 m) – Forcella Nuvolau (2415 m) – Rifugio Nuvolau (2575 m) – Rifugio Scoiattoli (2255 m) – Cinque Torri (optional) – Pian dei Menìs (via Alta Via 1) – Col Galina Parking (2050 m)
  • Beste Wanderzeit: Juni – Oktober
  • Unterkünfte in Cortina d’Ampezzo: Hotel Meuble Oasi (Budget), Baita Fraina (Mittelklasse), Hotel Villa Alpina (Mittelklasse), Ambra Cortina Luxury&Fashion Hotel (Mittelklasse), Camina Suite & Spa (Luxus) oder HOTEL de LËN (Luxus)
  • Empfohlene Wanderkarte: Tabacco 03 Cortina d’Ampezzo

Rifugio Nuvolau + Cinque Torri Wanderkarte


Ausgangspunkt der Wanderung


Col Gallina 

Der Col Gallina liegt direkt unterhalb des Passo Falzarego an der SR48. An der Straße gibt es einen großen Parkplatz inkl. Bushaltestelle, direkt gegenüber vom Ristorante Grill da Strobel. 

Standort | Google Maps 

Parkgebühr | Bei unserem Besuch kostenlos 


Wanderung zum Rifugio Nuvolau und Cinque Torri Wegbeschreibung 


Col Gallina – Lago di Limedes (25 Minuten)

Col Gallina to Lago di Limedes hiking trail, Dolomites

Der Startpunkt der Wanderung befindet sich am südlichen Ende des Parkplatzes. Folge zunächst dem Weg 419 in Richtung Rifugio Averau, Rifugio Nuvolau und Lago de Limedes.

Der schmale Pfad führt durch einen Lärchen- und Zirbenwald stetig bergauf. Halte dich an die rot-weiß gestrichenen Wegmarkierungen, um auf dem offiziellen Weg zu bleiben.

Nachdem eine Höhle und eine Ruine passiert werden, überquert der Weg in weiterer Folge eine weite Wiese. Im Norden prägt das imposante Ensemble von Lagazuoi, Col dei Bos und Tofana di Rozes den Horizont.

Lago di Limedes hiking trail, Dolomites

Halte dich links, um dem Weg 419 weiter zu folgen. 

Kurze Zeit später erreichst du einen kleinen See namens Lago di Limedes (auch Lago di Limides genannt). Dieses kleine Gewässer wird hauptsächlich von der Schneeschmelze und Regenwasser gespeist und neigt dazu, gegen Ende des Sommers auszutrocknen.

Besuchst du den See in der ersten Jahreshälfte (Juni bis Anfang September), bietet der Lago di Limedes eine malerische Kulisse mit der kuppelförmigen Tofana di Rozes im Hintergrund. 

Unter Fotograf:innen ist der See vor allem für seine Lage bekannt. Sie ermöglicht es, die Spiegelungen der umliegenden Berggipfel auf der Wasseroberfläche des Sees zu fotografieren.

Mehr erfahren: Tofana di Rozes Rundwanderweg (folgt)


Lago di Limedes – Forcella Averau (50 Minuten)

Lago di Limedes to Forcella Averau hiking trail, Dolomites

Die Wege 419 und 441 vereinen sich am Forcella Averau. Folge nun dem Weg 441, der dich zum Rifugio Averau bringt.

Ab hier eröffnet sich bei klarer Sicht ein beeindruckender Ausblick auf den Monte Pelmo, den Monte Cernera, den Monte Civetta und die Pala-Gruppe.

Der Pfad führt mühelos entlang der Südwand des Monte Averau. In Kürze ist auch schon der lange, schräge Bergrücken des Nuvolau zu erkennen.


Forcella Averau – Rifugio Averau (25 Minuten)

Forcella Averau to Rifugio Averau hiking trail, Dolomites, Italy

Die Wege 419 und 441 vereinen sich am Forcella Averau. Folge nun dem Weg 441, der dich zum Rifugio Averau bringt.

Ab hier eröffnet sich bei klarer Sicht ein beeindruckender Ausblick auf den Monte Pelmo, den Monte Cernera, den Monte Civetta und die Pala-Gruppe.

Der Pfad führt mühelos entlang der Südwand des Monte Averau. In Kürze ist auch schon der lange, schräge Bergrücken des Nuvolau zu erkennen.


Rifugio Averau – Rifugio Nuvolau (25 Minuten)

Rifugio Nuvolau view of Averau, Alta Via 1, Dolomites

Das Rifugio Averau befindet sich direkt am Forcella Nuvolau (2415 m), dem Sattel zwischen Averau und Nuvolau. Diese kürzlich renovierte, moderne Berghütte eignet sich hervorragend für eine kurze Pause.

Von der Averau-Hütte führt ein Pfad hinauf zum Grat des Nuvolau. Nach einem ersten kurzen Anstieg gelangst du zu einer Kreuzung mit Weg 439. Folge diesem nach rechts, in südliche Richtung. Der Gipfel des Nuvolau wird von der historischen Nuvolau-Hütte (2575 m) gekrönt, die aus den späten 1800er Jahren stammt.

Am Gipfel des Nuvolau können Besucher:innen einen beeindruckenden 360°-Panoramablick genießen.


Rifugio Nuvolau – Rifugio Scoiattoli (35 Minuten)

Rifugio Nuvolau to Rifugio Scoiattoli hiking trail, Dolomites

Folge nun dem bereits bekannten Pfad 439 hinunter zum Rifugio Scoiattoli, indem du im unteren Abschnitt entweder dem Wanderweg oder dem breiten Schotterweg (Skipiste) folgst.

Das Tofane-Massiv, neben den Türmen der Cinque Torri, dominiert den Horizont.

Kurz vor dem Rifugio Scoiattoli erreichst du eine Wegkreuzung. 

Wenn du den Rundweg gleich fortsetzen willst, folge hier dem Weg 440 nach Pian dei Menìs nach links (Westen). 

Alternativ kannst du hier nun auch einen Abstecher zum Rifugio Scoiattoli (2255 m) und den Cinque Torri einlegen (empfohlen!).


Optional: Rifugio Scoiattoli – Cinque Torri (10 min – 1 Stunde)

Das Rifugio Scoiattoli bietet einen beeindruckenden Ausblick auf den massiven Block des Lastoni di Formin, der majestätisch vom zerklüfteten Bergrücken des Croda da Lago überragt wird.

Die Cinque Torri, zu Deutsch “Fünf Türme”, sind eine bis zu 2361 m hohe Felsformation in den Ampezzaner Dolomiten. Sie befinden sich östlich vom Rifugio Scoiattoli (2255 m) und nordwestlich vom Rifugio Cinque Torri (2137 m). 

Die fünf Haupttürme, die Namensgeber der Gruppe, werden Torre Grande, Torre Seconda, Torre Latina, Torre Quarta und Torre Inglese genannt. Ersterer ist mit 2361 m der höchste der Türme. 

Die Kletterwände der Cinque Torri sind mit zahlreichen Routen ab dem III. Schwierigkeitsgrad erschlossen. Dieser riesige Naturklettergarten ist deshalb auch ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Kletternde. 

Unterhalb der Cinque Torri befindet sich zudem auch ein sehenswertes Freilichtmuseum. Verschiedene Pfade schlängeln sich zwischen den imposanten Felstürmen hindurch und führen zu restaurierten Schützengräben und Unterständen aus dem Ersten Weltkrieg.

Um zum Cinque Torri Freilichtmuseum zu gelangen, folge dem Weg zwischen der Bergstation des Sessellifts 5 Torri und der Scoiattoli Hütte.


Freilichtmuseum Cinque Torri (5 Torri)

Das Freilichtmuseum mit nachgebauten Schützenstellungen erinnert an die Kampfhandlungen während des Ersten Weltkrieges unterhalb der Cinque Torri zwischen Österreich und Italien.

Das Kommando der italienischen Gebirgsartillerie war hier zwischen 1915 und 1917 positioniert, welche Kanonenbatterien auf die österreichischen Stellungen (Lagazuoi, Hexenstein, Tre Sassi) richteten.

Die Besichtigung des Freilichtmuseums der 5 Torri ist kostenlos. Es stehen verschiedene markierte Rundwege zur Wahl, denen für die Erkundung der Lauf- und Schützengräben des Ersten Weltkriegs gefolgt werden kann. Bestenfalls besuchst du das Freilichtmuseum zwischen Mai und Oktober. 

Je nachdem, wie intensiv man sich mit dem Museum befassen will, kann man hier zwischen 10 Minuten und 2 Stunden verbringen. Diverse Informationstafeln und museale Einrichtungen beschreiben das damalige Kriegsgeschehen. 

Wir sind während unseres Besuchs unserer eigenen Route gefolgt. Da uns die Menschenmengen etwas überforderten, haben wir die Erkundungstour des Freilichtmuseums eher kurz gehalten. 

Zur Einkehr empfiehlt sich das Rifugio Scoiattoli oder das Rifugio Cinque Torri. 


Rifugio Scoiattoli – Pian dei Menìs – Col Gallina (1:15 Stunden)

Pian dei Menìs, Ampezzo Dolomites

Der Weg 440 zweigt nun nach rechts ab. Durchquere den Bereich unterhalb des Sessellifts, bis du die Abzweigung des Monte de Potor (2264 m) erreichst, bei der du dich abermals rechts haltest.

Der Pfad führt über einen malerischen Berghang, der von Dolomit-Gesteinsblöcken durchsetzt ist. Sobald du die Waldgrenze erreichst, wird der Weg zunehmend steiler. Holzpfeiler wurden zur Stabilisierung und Erleichterung in den Weg eingebaut. Wanderstöcke, wie die Unisex Black Diamond Trail Wanderstöcke, haben uns beim Abstieg sehr geholfen.

Sobald du den Wiesenboden des Pian dei Menìs nahe der SR48-Straße erreichst, wird es wieder ebener. Halte dich links auf dem Weg 424 Richtung Col Gallina, überquere einen kurzen Steg und folge den Wegmarkierungen über die sumpfigen Wiesen der Pian dei Menìs.

Der Weg führt durch den Wald und steigt zum Abschluss noch einmal kurz zum Col Gallina an.


Unterkünfte in der Nähe von den Cinque Torri


Cortina d’Ampezzo

Umgeben von den Ampezzaner Dolomiten liegt Cortina d’Ampezzo zentral und malerisch im Ampezzaner Tal in Venetien.

Hier lassen sich getrost einige Tage, wenn nicht sogar Wochen verbringen, die Wanderoptionen und Bikerouten sind schier unendlich. 

Camina Suite and Spa, Dolomites
Camina Suite & Spa

Budget | Das Hotel Meuble Oasi ist ein 2-Sterne-Hotel im Herzen von Cortina d’Ampezzo, nur wenige Schritte von der Fußgängerzone und dem Busbahnhof entfernt. Dieses Hotel zeichnet sich durch seine unschlagbaren Preise, seine zentrale Lage, die makellosen Zimmer und die vorhandenen Parkplätze aus.

Mittelklasse | Baita Fraina ist ein charmantes B&B mit sechs Zimmern mit Balkon, 3 km vom Zentrum von Cortina entfernt (5 Minuten Autofahrt). Das Gästehaus beherbergt auch ein Michelin-À-la-carte-Restaurant, das regionale Spezialitäten serviert. Die Aussicht auf die Berge, das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und das ausgezeichnete Restaurant sprechen für einen Aufenthalt hier.

Mittelklasse | Das Hotel Villa Alpina ist ein zentral gelegenes 3-Sterne-Superior-Hotel, das in einer historischen Villa untergebracht ist. Die Zimmer sind komfortabel und mit Parkettböden ausgestattet. Im Zimmerpreis sind Frühstück und ein Parkplatz (im Freien) enthalten. 

Mittelklasse | Ambra Cortina Luxury&Fashion Hotel ist ein hübsches Boutique-Hotel mit 24 Zimmern und einer Bar im Zentrum von Cortina. Gäste parken kostenlos am Hotelgelände. Ausgezeichnetes Frühstück inklusive.

Unsere Wahl – Luxus | Das Camina Suite & Spa ist ein 4-Sterne-Boutique-Hotel, das sich 1 km nördlich des Stadtzentrums von Cortina befindet. Dieses intime Hotel mit lediglich 12 Zimmern bietet alpin gestaltete Suiten mit komfortablen Betten und großzügigem Stauraum. Die Zimmer sind mit Nespresso-Maschinen, Klimaanlagen und Schallisolierung ausgestattet. Besonders beeindruckt hat uns das hochwertige Frühstück sowie der kostenfreie Zugang zum Wellnessbereich, der drei Saunen, eine Entspannungszone und Duschen umfasst. Weitere Informationen findest du in unserer ausführlichen Hotelbewertung des Camina Suite & Spa.

Unsere Wahl – Luxus | HOTEL de LËN ist ein modernes Luxushotel im Herzen von Cortina d’Ampezzo. Natürliche und nachhaltige Materialien wurden hier mit eleganten Möbelstücken kombiniert und sorgen für eine entspannende und einladende Atmosphäre. Das Hotelrestaurant präsentiert die lokalen Aromen von Ampezzo auf schmackhafte Art und Weise. Die charmanten und enthusiastischen Mitarbeiter:innen, der Wellnessbereich auf der Dachterrasse (eine Stunde inklusive) sowie die Loungebereiche wie das Wohnzimmer, die Cocktailbar und das Restaurant haben uns absolut begeistert. Das Frühstück ist im Zimmerpreis enthalten, während Parkplätze außerhalb des Geländes gegen Aufpreis verfügbar sind. Mehr dazu in unserer Hotel de Len Hotelbewertung

Luxus | Das Grand Hotel Savoia Cortina d’Ampezzo, A Radisson Collection Hotel ist ein 5-Sterne-Hotel der Spitzenklasse im Zentrum von Cortina d’Ampezzo. Obwohl es in einem historischen Gebäude untergebracht ist, wurde die gesamte Innenausstattung renoviert. Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Das hervorragende Restaurant vor Ort, das aufmerksame Personal, der Concierge sowie die erstklassigen Einrichtungen (Wellness, Innenpool, Bar und Lobby) sind weitere Pluspunkte des Hotels.

Weitere Luxushotels in Cortina d’Ampezzo: Dolomiti Lodge Alverà, Rosapetra SPA Resort und Faloria Mountain Spa Resort

Finde eine Unterkunft in Cortina d’Ampezzo.



Empfehlenswerte Hotels in den Dolomiten



Weitere Wanderungen rund um Cortina d’Ampezzo

Ampezzaner Dolomiten:

Sextner Dolomiten:

Pragser Dolomiten:

  • Strudelkopf (folgt)
  • Gaisl Höhenweg (folgt)
  • Hochalpenkopf (folgt)

Moon & Honey Travel ist ein unabhängiger Blog, der von zwei leidenschaftlichen Wanderinnen kreiert wurde. Dank Werbeanzeigen und Affiliate-Links ist es uns möglich, kostenlose Inhalte zur Verfügung zu stellen. Wenn über einen dieser Links ein Kauf oder eine Buchung erfolgt, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision, ohne dass dabei zusätzliche Kosten für dich entstehen. Wir wünschen frohes Reisen und zahlreiche, unvergessliche Wandererlebnisse!

Sabrina & Kati

Schreibe einen Kommentar